Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen News und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit SERUM7 von Boots Laboratories.

Infos über Boots Laboratories, Theoriephase

08.05.12 - 14:33 Uhr

von: piccadilly

Was macht Boots Laboratories?

Boots Laboratories blickt heute auf 160 Jahre Apothekentradition und Erfahrung in der Laborforschung zurück.

1935 wurde die erste Boots Hautpflegeserie in Großbritannien eingeführt und seit 30 Jahren wird in den Boots Laboratories Anti-Aging-Forschung betrieben. Durch wissenschaftliche Studien bringt Boots Laboratories Gewissheit in die Schönheitspflege und entwickelt innovative, qualitativ hochwertige Produkte mit klinisch bewiesener Wirksamkeit.

Über 200 Experten stellen die hohe Qualität der Pflegeserien sicher und unterziehen sie umfangreichen Tests in den eigenen Forschungseinrichtungen. Heute benutzen Millionen Verwenderinnen in Europa die Boots Laboratories Produkte – seit Anfang des Jahres nun auch wir in Deutschland.

Stell Dir vor: Du bist Marketingchef von Boots Laboratories
…und musst entscheiden, welchen Fakt Du bei der Werbung für Boots Laboratories besonders betonst:

trnd-check

Was würdest Du im Boots Laboratories Marketing in den Vordergrund stellen?

  • Die Studien: wissenschaftlich bewiesene Wirkung aller Produkte. (33%, 2,620 Stimmen)
  • Die Erfahrung: 160-jährige Apothekentradition und 30 Jahre Anti-Aging-Forschung. (27%, 2,160 Stimmen)
  • Die Inhaltsstoffe: hochkonzentrierte und hochwirksame Pflegeprodukte. (24%, 1,923 Stimmen)
  • Den Erfolg: Millionen Verwenderinnen der Produkte in Europa. (16%, 1,233 Stimmen)
lädt ... lädt ...
Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 08.05.12 -14:35 Uhr

    von: Betzine

    So viel Erfahrung in Sachen Anti-Aging-Forschung sollte meiner Meinung nach bekannt gemacht werden. Ist doch eine Leistung, mit der man sich sehen lassen kann, oder?

  • 08.05.12 -14:37 Uhr

    von: piccadilly

    @all: Bei diesem trnd-check bin ich persönlich besonders gespannt auf Eure Meinungen! Mal sehen, welcher Fakt bei Euch das Rennen macht…

  • 08.05.12 -14:42 Uhr

    von: mea1985

    Hallo,
    wie sieht es denn mit dem Aspekt Hautverträglichkeit aus? Und sind die Bestandteile überwiegend aus der Pflanzenkosmetik? Das würde mich als potentielle Konsumentin mit einer empfindlichen Haut, die gerne auf natürliche Zutaten zurückgreift, interessieren.
    lg

  • 08.05.12 -14:42 Uhr

    von: Erpse

    Wow, wenn das stimmt, ist doch endlich ein großer Teil Probleme gelöst, was das äussere der Frau angeht!
    Das ist ja fast zu schön um wahr zu sein!

  • 08.05.12 -14:48 Uhr

    von: draculinchen

    Eigentlich finde ich müßte Erfahrung der Andwenderinnen plus Erfahrung aus 160 jähriger Apothekentradition zusammen genommen werden, den beides ist gleich wichtig, finde ich .

    LG

  • 08.05.12 -14:56 Uhr

    von: Contadora

    Ich denke auch, dass so viele Jahre Erfahrung ein sehr wichtiger Aspekt ist.

  • 08.05.12 -14:57 Uhr

    von: FreddiTeddi

    Definitiv die Inhaltsstoffe. Ich finde es besonders wichtig, wenn man weiss, was man sich da ins Gesicht schmiert. Allerdings wäre auch eine Mischung aus alles Aspekten sinnvoll. Für uns Konsumenten ist es doch wichtig, so viel wie möglich über ein Produkt zu erfahren, wo es hergestellt wird, wie es hergestellt wird und vorallem was dahinter steckt. Manchen Wissenschaftlichen Studien kann man nicht trauen, wenn man nicht weiss von wem die Studie finanziert wird. Ich persönlich trau nicht jeder Studie, damit können Konsumenten in die Irre geführt werden.

  • 08.05.12 -15:00 Uhr

    von: FerminaDaza

    eigentlich finde ich alle aspekte wichtig doch bei inhaltsstoffen klang mir das zu vage. wie mea1985 wüsste ich gerne genau was drin ist und welche inhaltsstoffe wie wirken.
    dies wäre aber für werbung wahrscheinlich zu viel text also würde ich wert auf die wissenschaftlichen studien legen – allerdings auch hier nur mit entsprechenden belegen welche institute was wie wann gestestet haben.

  • 08.05.12 -15:02 Uhr

    von: Chris51

    Wenn tatsächlich wissenschaftliche Beweise für die Wirkung erbracht werden konnten, sollte genau DAS auch in den Vordergrund gestellt werden.

    Anti-Aging-Produkte gibt es viele auf dem Markt, die oft genug die versprochene und beworbene Wirkung schuldig bleiben und den Ruf solcher Erzeugnisse im Grunde schon gründlich ruiniert haben.

    Boots Laboratories wird also den größten Erfolg haben, wenn potentiellen Kundinnen mit Verweis auf die vielen durchgeführten Studien dargelegt wird, wie und warum bei welchen Voraussetzungen welche Ergebnisse erzielt werden können. Keine leeren Versprechungen also, sondern belegbare Fakten.

  • 08.05.12 -15:07 Uhr

    von: flemon

    Finde es wichtig, dass die wissenschaftlich nachgewiesene Wirksamkeit betont wird. Dies erscheint mir bei Serum7 besonders wichtig, da dies (wie ich es einmal gelesen habe) wohl ein USP ist und ich denke, dass das Unternehmen damit werben sollte, da nur wenige Produkte eine wissenschaftlich nachgewiesene Wirksamkeit besitzen. Wichtig ist dabei die Studie transparent zu machen, um das Vertrauen der Anwenderinnen zu erhalten.

  • 08.05.12 -15:09 Uhr

    von: schatzidackel

    Wenn man schon 30 Jahre die Anti-Aging-Wirkung erforscht, kann das für ein Produkt doch nur zum Vorteil sein. Wobei natürlich die lange (160 Jahre,wow!) Apothekentradition ebenfalls auswirkt! Damit setzt man doch automatisch voraus, das es sich auf jeden Fall um wirksame Produkte handelt und das Boots eine Marke ist, der man vertrauen kann!

  • 08.05.12 -15:09 Uhr

    von: Netcow

    Spot 1.
    Die Erfahrung: 160-jährige Apothekentradition und 30 Jahre Anti-Aging-
    Forschung.
    > Haben soooviele andere Unternehmen auch (und mehr). Kein herausstechendes Merkmal und nicht zwangsweise ein Merkmal von Qualität.

    Spot 2.
    Die Inhaltsstoffe: hochkonzentrierte und hochwirksame Pflegeprodukte.
    > Beweise? Nachweise? Tests? Also nur eine (leere) Behauptung.

    Spot 3.
    Den Erfolg: Millionen Verwenderinnen der Produkte in Europa.
    > Ich kannte die Marke jetzt nicht, daher für mich persönlich jetzt also nicht gerade ein aussagekräftiges Merkmal.

    Spot 4.
    Die Studien: wissenschaftlich bewiesene Wirkung aller Produkte.
    > Sofern man die Tests nachprüfen kann, das einzige wirklich aussagekräftige Argument / Werbemittel.

  • 08.05.12 -15:11 Uhr

    von: schnuffel5555

    Eine wissenschaftlich bewiesene Wirkung finde ich am Aussagekräftigsten, die anderen Aspekte sind zwar auch wichtig, ich glaube aber schon, dass der Verbraucher am ehesten auf eine bewiesene Wirkung anspricht.
    Und wenn in mehreren Foren auch darüber berichtet wird, glaube ich schon, dass dies ein Kriterium für den Kauf sein wird.

  • 08.05.12 -15:14 Uhr

    von: lieseliese

    Ich bin eher ein Fan von hochwertigen Inhaltsstoffen (Naturprodukte), aber ich würde es auch besser finden, wenn die Firmen mehr transperenz zeigen. (Wie würd getestet? Nach welchen kritieren?…)
    :D :D :D

  • 08.05.12 -15:14 Uhr

    von: pegchen

    erfahrunf und spezielle forschung

  • 08.05.12 -15:23 Uhr

    von: Chris51

    @piccadilly:

    Ich habe eine Bitte an Euch und an die glücklichen künftigen Tester der Probierpakete.
    Schreibt hier im Blog so von Euren Erfahrungen, dass wir Leser uns ein Bild machen können von der Wirkung. Mindestinformationen zur Ausgangssituation müssten dabei m.E. schon sein: Altersgruppe, Hauttyp, Faltenstatus.

    Macht richtig gute Vorher- /und wöchentliche Nachher-Fotos und beschriftet sie entsprechend vor dem Hochladen. Am besten, Ihr lasst eine/n andere/n fotografieren, der darauf achtet, dass die Bedingungen (Motiv, Abstand, Beleuchtung) jedes Mal absolut identisch sind. Keine Angst vor den Fotos, wenn nicht das ganze Gesicht zu sehen ist sondern z.B. “nur” eine gestochen scharfe Labialfalte (ud die immer wieder gemeinsam mit dem Vorher-Bild) , bleibt die Intimsphäre komplett erhalten und wir leer ausgegangenen Betrachter sind echte Profiteure des Tests. ;-)

  • 08.05.12 -15:25 Uhr

    von: nachteule78

    ich finde die wissenschaftlich bewiesen wirkung wichtig. und hoffe, dass ich mich im test davon überzeugen kann.

  • 08.05.12 -15:26 Uhr

    von: angelique91

    Ich finde Testphasen unerlässlich. Was sprechen Anwender/innen? Wer kauft das Produkt? Wer ist zufrieden?

  • 08.05.12 -15:29 Uhr

    von: liesi1

    Ich finde heut zu Tge macht jeder Werbung mit irgendwelchen Testergebnissen.
    Deswegen sollte man die besinderen und hochwertigen Inhaltsstoffe in den Vordergrund rücken!

  • 08.05.12 -15:36 Uhr

    von: regine21

    ich finde am Ende ist der ” Erfolg” das wichtigste!!! :-)

  • 08.05.12 -15:38 Uhr

    von: nessi1985

    Ich finde das die Punkte “Erfahrung” sowie “Studien” gleichwertig sind und beide Argumente einen positiven Effekt im Marketingbereich erzielen bzw. dies an potenziele Käufer vermittelt

  • 08.05.12 -15:42 Uhr

    von: 1972

    Hallo,mal sehen was beim test raus kommt,bin gespannt!!

  • 08.05.12 -15:43 Uhr

    von: Hanni1985

    oh, ich gehör bisher der Mehrheit an :) ich find es auch wichtig die wissenschaftlich bewiesene Wirkung in den Vordergrund zu stellen, denn dass sind ja eindeutige Fakten, mit denen ich auf jeden Fall mehr punkten kann.
    Potenzielle Käufer sehen nun mal die Fakten bzw. ist das meist der Aspekt, warum ich ein Produkt kaufe!!!

  • 08.05.12 -15:53 Uhr

    von: eumel15

    Ich finde als Verbraucher Transparenz auch sehr wichtig!

  • 08.05.12 -15:54 Uhr

    von: AliciaK

    Es gibt ja den Spuch “Traue keiner Statistik (Studie), die du nicht selbst gefälscht hast”. Ich glaube auch nicht, dass “Millionen Frauen verwenden es” DAS Argument schlechthin ist. Ich springe ja auch nicht aus dem Fenster, wenn sie springen. Mit Inhaltsstoffen könnte man da schon eher Punken, weil heutzutage viele wissen möchten, was sie sich da eigentlich auf die Haut schmieren. Aber ich bin der Meinung, dass man mit Tradition und Erfahrung am meisten bewirken kann, vorallem in unserer schnelllebigen Zeit, wo es täglich die “neuesten” Trends gibt.

  • 08.05.12 -15:56 Uhr

    von: poramba

    ich finde die erfahrung sehr wichtig. studien sind immer davon abhängig wer die studie finanziert und ausführt. die studie eines pharmaunternehmens wird in ziemlichen kontrast zur studie einer tierschutzorganistion stehen, nur mal als plakatives beispiel. ich verlasse mich da mehr auf die erfahrung die ein unternehmen mit einem bestimmten produkt und seiner entwicklung gesammelt hat, als auf studien, bei denen ich gar nicht genau weiß wer jetzt genau dahinter steht. im zweiten schritt schaue ich dann auch auf die meinungen anderer zum produkt. aber wie gesagt studien sind ein zweischneidigen schwert…

  • 08.05.12 -15:57 Uhr

    von: Schnueggel

    MIch würde der Aspekt Hautverträglichkeit auch sehr interessieren. Oder wieviel Chemie oder Natur steckt in den Produkten.
    Ansonsten vertraue ich meist Firmen die schon länger/lange im Geschäft sind.

  • 08.05.12 -16:00 Uhr

    von: moka2409

    Wissenschaftliche bewiesene Wirkung eines Pflegeproduktes ist heute sehr wichtig, denn die Hauttypen sind zu unterschiedlich.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass alle anderen Cremes so getetst werden wie das Serum 7.
    Außerdem finde ich es total gut, das es für alle sehr transparent ist und wird. Würde mich echt freuen,mit zu testen.
    Meine Falten kann auch ich leider nicht mehr verstecken und habe schon sehr viel ausprobiert. Nur habe ich leider noch nicht das Richtige für mich gefunden, deshalb wäre der Test echt prima.

    LG und einen schönen Tag noch

  • 08.05.12 -16:01 Uhr

    von: cammzell

    http://www.boots-laboratories.de/Produktprobe#
    Der Link um eine Produktprobe zu bestellen funktioniert bei mir leider nicht! Kann mir jemand weiterhelfen???
    Vielen Dank!

  • 08.05.12 -16:04 Uhr

    von: cammzell

    Den Produktfinder finde ich ehrlich gesagt auch nicht so gut! Lediglich eine Unterteilung von normaler Haut/ Mischhaut und trockener Haut vorzunehmen finde ich zu wenig.

  • 08.05.12 -16:06 Uhr

    von: moka2409

    @Hallo cammzell,
    ich habe gerade auch deinen LINK ausprobiert, versuch es einfach später nochmal, vielleicht waren wir zu spät.
    Denn die schreiben ja, dass alle Proben für heute vergeben sind.
    Aber vielleicht haben wir ja auch Glück und dürfen hierbei mit testen.
    LG, moka2409

  • 08.05.12 -16:06 Uhr

    von: Anja707

    Die extrem lange Erfahrung von Boots Laboratories finde ich wichtig, zumal das Unternehmen in Deutschland noch nicht wirklich bekannt ist.
    Zusätzlich würde ich die Aspekte Hautverträglichkeit und Wirksamkeit hervorheben.

  • 08.05.12 -16:07 Uhr

    von: badingsabrina

    Ich bin von Produkten überzeugt, die Millionen von Anwendern haben und würde mich zum Probieren bewegen. Denn wenn so viele diese Pflegelinie empfehlen, kann sie ja nicht schlecht sein.

  • 08.05.12 -16:08 Uhr

    von: Anja707

    Hallo cammzell und moka 2409,
    ich hab gestern versucht eine Probe über den Link zu bestellen, da kam auch der Kommentar, dass alle Proben schon vergeben wären. Da ich lang auf war hab ich’s dann noch mal um kurz nach 0:00 Uhr versucht und konnte die Probe problemlos bestellen.

  • 08.05.12 -16:09 Uhr

    von: moka2409

    @Hallo Anja707!

    Vielen Dank für den Tipp, echt prima.

  • 08.05.12 -16:15 Uhr

    von: flemon

    Noch als Ergänzung: Ich würde herausstellen, warum und wie sich die Serum7 Wirksamkeitsstudie von den Studien anderer Hersteller unterscheidet. Das würde der Glaubwürdigkeit gut tun.

  • 08.05.12 -16:17 Uhr

    von: Dorit23

    Sind die Produkte ausschließlich nur in der Apotheke zu kaufen?
    Wie schaut es preislich aus?

  • 08.05.12 -16:19 Uhr

    von: Jolu

    Also wissenschaftliche Tests, hochwirksame Wirkung, tolle Pflegestoffe sowie zufriedene Verwenderinnen…. klingt für mich wie schon tausend mal irgendwo gelesen. Damit prahlen doch alle Unternehmen! Für mich absolut nicht mehr überzeugend.
    Da finde ich die 160-jährige Apothekentradition und 30 Jahre Anti-Aging-Forschung schon etwas auf das man definitiv zurückgreifen sollte. Da können viele neue junge Unternehmen nicht mithalten ;-) Ist für mich das einzige Argument, was mich bei einer Marketing Kampagne noch neugierig machen würde.

  • 08.05.12 -16:27 Uhr

    von: Isapapa

    Ich setzte die Erfahrung an erste Stelle, denn sie scheint mir sehr wichtig. Ohne Erfahrung kann man kein gutes Anti Aging Produkt herstellen.

  • 08.05.12 -16:34 Uhr

    von: Rameike84

    Ich finde alle Punkte sehr wichtig. Aber im Vordergrund steht doch, dass das Produkt wirklich hält was es verspricht.

  • 08.05.12 -16:37 Uhr

    von: Hexenweib

    Für mich wären die Studien das Wichtigste. Erfahrung bedeutet nicht unbedingt, dass die Produkte auch das Halten, was diese versprechen.

  • 08.05.12 -16:37 Uhr

    von: MissSpooky999

    Das Problem ist, dass viele Produkte Studien betonen, die dann aber manchmal nur mit wenigen Teilnehmern durchgeführt wurden, weshalb die Ergebnisse nicht aussagekräftig sind….

  • 08.05.12 -16:39 Uhr

    von: inuk

    Ich denke das die langjährige Erfahrung sehr wichtig ist, aber die Studien sind natürlich auch nicht auszuschliessen!

  • 08.05.12 -16:44 Uhr

    von: nasti511

    Werbung ist Werbung. Ein schlechtes Produkt kann man auch durch eine gute Werbung verkaufen. Ein gutes Produkt braucht kaum Werbung. Wenn es verspricht was es hält. Wie viele bereits auch geschrieben haben.

    Was mir jetzt nur auf den ersten Blick auffällt: geht man auf den Internetauftritt von Boots Laboratories, dann ist die Forschung im Vordergrund somit die Erfahrung.
    ABER man sieht nur junge Frauen. Das macht für mich also kein Unterschied zu anderen Anti-Aging Produkten/Werbungen. Retuschierte junge Frauen haben sie ALLE.

    ALSO, was macht Boots Laboratories Serum 7 so besonders???

  • 08.05.12 -16:45 Uhr

    von: anniboehme85

    Ich denke auch, dass die jahrelange Erfahrung erwähnt werden sollte. Gleich an zweiter Stelle sollte man aber auch die bewiesene Wirksamkeit setzen.

  • 08.05.12 -16:51 Uhr

    von: Dubilein

    Erfolg überzeugt doch jeden Käufer. Der wahnsinnige Erfolg dieser Marke bestätigt doch, dass die Produkte sehr gut sein müssen… Denkt ihr etwa nicht?

  • 08.05.12 -16:51 Uhr

    von: ALO13

    Ist denn bewiesen, dass die wirksamen Komponenten auch in die Haut einziehen und dort tatsächlich einen Effekt erzielen?

  • 08.05.12 -16:53 Uhr

    von: Carrie282

    Ich denke es ist wichtig den Kunden zu zeigen, dass Boots Laboratories Erfahrung hat. Denn ein Unternehmen, das 160 Jahre Bestand hat, muss ein gutes Produkt auf dem Markt haben, sonst könnte eine solche Dauer nicht überstanden werden.

  • 08.05.12 -16:54 Uhr

    von: ossifrau

    Für mich ist die versprochene bzw. bewiesene Wirkung von größter Bedeutung. Ob Apotheke oder nicht – vielleicht ist aber gut, dass man sich schon seit 30 Jahren damit beschäftigt.
    LG

  • 08.05.12 -16:54 Uhr

    von: Heav

    Ich persönlich finde, dass ein Anti Aging Produkt, welches in seiner Werbung mit jungen Frauen wirbt, leider schon fast in meinem Check durchfällt. Da helfen keine Sätze, die die bewiesene Wirksamkeit belegen und auch keine jahrelange Erfahrung in der Forschung!

  • 08.05.12 -16:55 Uhr

    von: S1007

    Ich habe für die zufriedenen Anwenderinnen gestimmt und bin doch sehr erstaunt, dass das auf dem letzten Platz gelandet ist … klar sind die anderen Punkte toll und die sollten auf jeden Fall irgendwo im Zusammenhang mit dem Produkt auftauchen, aber ganz ehrlich, was nützen mir die tollsten Inhaltsstoffe und die längste Tradition, wenn die eigentlichen Benutzer des Produkts nicht begeistert sind?

  • 08.05.12 -16:56 Uhr

    von: kizsbori

    ich finde die erfahrung sehr wichtig

  • 08.05.12 -16:56 Uhr

    von: Contadora

    @nasti
    Boots Laboratories Serum7 ist etwas ganz Besonderes. Ich durfte es bei For me testen. Dafür bin ich sehr dankbar, ich hätte es wohl sonst nie entdeckt. Ich bin nun 40 Jahre alt geworden und konnte dank Serum7 eine deutliche Verbesserung in meinem Gesicht feststellen. Ich habe noch nie so eine tolle Pflege benutzt. Es hat meine Erwartungen übertroffen, das kann ich ganz ehrlich sagen.
    Ich weiß nicht, ob ich das hier sagen darf, …. aber es wird demnächst eine Werbung für Serum7 geben mit echten natürlichen Menschen von nebenan, nämlich mit Serum7 Testern von for me. Ich finde die Idee super. Keine Modells, sondern einige von uns erscheinen in der Werbung …… So was habe ich vorher noch nicht erlebt. :-)

  • 08.05.12 -17:10 Uhr

    von: marschler

    ich habe schon viel davon gehört,aber noch nicht ausprobieren dürfen.

    Habe für die 160 Jahre Erfahrung abgestimmt!

  • 08.05.12 -17:15 Uhr

    von: anjelik

    Ich würde am ehesten auf die Erfahrungen von Benutzern hören….denn traue nur Studien die du selbst gefälscht hast….

  • 08.05.12 -17:15 Uhr

    von: Laleli

    Die Seiten von Boots mit den Vorstellungen der Produkte und den wissenschaftlichen Erklärungen habe ich mir gerade durchgelesen und muss zugeben, dass ich beeindruckt bin.
    Ich denke, dass die wissenschaftlichen Tests und ihre Präsentation auf den Webseiten am besten zum Namen der Boots Laboratories passt.

  • 08.05.12 -17:26 Uhr

    von: Feuerkopf

    der markt für “antifalten” creme ect ist mega gross.Über jedes produkt gibt es eine Studie oder Berichte die gewisse erwartungen in uns wecken.
    Ich bin skeptisch und kann mir einfach nicht vorstellen das es die ultimative Anti Aging Creme geben kann.
    Bin ich zu ungeduldig -nur weil nach 10 Wochen mitt xy creme noch immer keine verbesserung sichtbar ist ? Oder sollte Serum 7 halten können was es aussagt -klinische Wirksamkeit ?

  • 08.05.12 -17:28 Uhr

    von: Zauberblume

    Ich finde die Erfahrung am allerwichtigsten. Das hat mich am meisten angesprochen und 30 Jahre Anti-Aging Forschung ist doch auch mal ein Wort. Ich denke, so konnte man die Produkte nach und nach immer wieder ergänzen und verbessern, so dass nun das Beste herausgekommen ist.

  • 08.05.12 -17:29 Uhr

    von: Mondfee2

    oh, mit meiner Stimme liegt ich gaaanz hinten ;-)
    aber egal….
    was ich wichtig finde, ist Den Erfolg: Millionen Verwenderinnen der Produkte in Europa.
    Was nützt mir ne tolle Studie, in der nur junge strahlend schöne Frauen teilgenommen haben. Vor 20 Jahren war ich auch noch strahlend schön :-p
    Heute nur noch schön ;-)
    Aber für mich zählt einfach, das “normale” Frauen dieses Produkt testen und ihre Erfahrungen berichten.

  • 08.05.12 -17:33 Uhr

    von: Feuerkopf

    Wo ist die Creme denn gut aufzubewahren ?
    Im Kühlschrank(so machen es viele meiner Freundinnen)?
    Ist es nicht gut wenn die Flasche am fenster steht-wegen des Sonnenlichts-oder ist das egal ?

  • 08.05.12 -17:45 Uhr

    von: lackpanscher

    Ich finde den Erfolg wichtig. Wenn es Millionen von Menschen verwenden, dann kann es nicht schlecht sein.
    Und was die Erfahrung angeht: Man kann seine Erfahrung auch jahrelang schlecht machen. (kleine Ironie am Rande… ;-)

  • 08.05.12 -17:46 Uhr

    von: kyra2364

    Ich finde die Wissenschaftliche Wirkung der Pflegestoffen in den Kosmetikprodukten sehr wichtig, den die Hautverträglichkeit kann nicht mit jedem Hauttypen übereinstimmen. Das Erfahrungswissen dieses Produktes kann nur durch eine Reihe von Test erreicht werden, bei der ich sehr gerne mitmachen würde.

  • 08.05.12 -17:48 Uhr

    von: Hannah27

    Der kleine aber feine Unterschied besteht im Satz:

    Studien die die Wirksamkeit bewiesen haben!

    Das in Kombination mit einer Werbekampagne mit Anwenderinnen die das Produkt seit längerer Zeit benutzen – ist doch ideal und zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Ich finde die Dove Werbung sensationell, warum nicht nach machen? Das ist meiner Meinung nach viel überzeugender als die faltenlosen, nichts aussagenden Models. Dove hat da meiner Meinung nach ganz gut den Nerv der Zeit getroffen.

    Ich bin gespannt! ;-)

  • 08.05.12 -17:50 Uhr

    von: dijanaoff

    Es wäre so ein Erfolg und jede Frau würde sich freuen wenn das stimmen würde aber man muss es vorher ausprobieren und wenn es wissenschaftlich bewiesen ist dann würde ich selbst daran glauben und weiterhin kaufen. Es würde sich lohnen….
    naja bin ja gespannt und freue mich wenn ich mit testen darf

  • 08.05.12 -17:50 Uhr

    von: millatrix

    Da stimme ich lackpanscher zu! Jahrelange Erfahrung muss nicht immer automatisch zu bedingungsloser Expertise führen! deshalb sprechen mich “persönliche” Empfehlungen um Weiten mehr an als vermeidliche Versprechungen oder aussagelose “hard facts”. Natürlich spielen die Inhaltsstoffe und deren Wirksamkeit gerade bei Anti-Aging produkten auch eine sehr große rolle, aber wie lange jemand schon Forschung in einem bestimmten Feld betreibt finde ich relativ irrelevant. Klar, wie gesagt, Inhaltsstoffe und klinische Tests sind nicht von der Hand zu weisen, für mich aber die Vorraussetzung für erfolgreiche VerbraucherInnen.

  • 08.05.12 -17:53 Uhr

    von: piccadilly

    @all: Ich sehe schon, da gehen die Meinungen auseinander. ;) Viele gute Argumente sind hier zu lesen – das ist superwichtiges Feedback für Svenja und das ganze Boots Laboratories Marketing-Team!

  • 08.05.12 -17:54 Uhr

    von: piccadilly

    @Feuerkopf: Deine Fragen zur Aufbewahrung habe ich weitergeleitet – wir melden uns mit der Antwort hier oder per eMail.

  • 08.05.12 -18:04 Uhr

    von: Iwii

    Wissenschaftlich bewiesene Wirkung aller Produkte. Das ist mir persönlich sehr wichtig, versprochen wird immer sehr viel. Inzwischen gibt es auch sehr viele Anti-Age-Cremes, da sollte sich Boots versuchen abzuheben.

  • 08.05.12 -18:11 Uhr

    von: Schni868

    Die Tatsache, dass so viele Frauen auf diese Produkte schwören, finde ich am überzeugensten. Versprochen werden kann immer viel…

  • 08.05.12 -18:14 Uhr

    von: goldtopf

    Ich hoffe, dass ich die Chance bekomme, mich selbst im Projekt von der Wirksamkeit und der hohen Qualität der Boots Pflegeprodukte zu überzeugen :)

  • 08.05.12 -18:15 Uhr

    von: Sammy1He

    Wenn das denn so ist sollte die wissenschaflich bewiesene Wirkung herausstechen.Aber auch die anderen Punkte sollten dabei sein.
    Je mehr Infos umso besser.

  • 08.05.12 -18:33 Uhr

    von: alphaweibchen

    Ich finde das sind alles wichtige Aspekte, aber was mich persönlich wohl am meisten ansprechen würde, wäre der Erfolg der anderen Kunden. Aber dann auch so das man das wirklich nach verfolgen kann und sich vielleicht sogar mit anderen Kunden austauschen kann.

  • 08.05.12 -18:44 Uhr

    von: DaSu81

    Ich glaube alle Aspekte sind NICHT ganz unwichtig, aber “hochkonzentrierte und hochwirksame Pflegeprodukte” sagen viele Hersteller von Pflegeprodukten, “160-jährige Apothekentradition und 30 Jahre Anti-Aging-Forschung” könnte vielen Verwenderinnen halb so wichtig sein und “Millionen Verwenderinnen der Produkte in Europa” haben viele andere Pflegeprodukte auch = alles 0-8-15-Aussagen. “Wissenschaftlich bewiesene Wirkung” können ganz sicher nicht alle Produkte liefern!

    Und wow: Ich war gerade in der Apotheke um ein Rezept einzulösen. Was sehe ich da: Boots- Laboratoires-Serum7-Werbung und ein Hinweis auf jemanden von Laboratiores, als Werbe-Kampagne im Juni. Da werde ich sicher hingehen => Hier wird meine Neugier total geweckt!

  • 08.05.12 -18:47 Uhr

    von: thegro

    ich habe für die Millionen Verwenderinnen gestimmt, weil ich persönlich mehr auf die Erfahrungen von” Menschen, wie du und ich ” gebe, als auf wissentschaftliche Studien. Mag sein, dass in Studien nachgewiesen werden kann, dass ein Produkt Falten mindert, in einem Nano-Bereich, den menschliche Augen gar nicht sehen. Wenn aber Freundinnen, Verwandte, Bekannte, Kollegenoder Nachbarn mir erzählen: hej probier mal das wirkt, dann bin ich gerne bereit zu testen und mich überzeugen zu lassen. Eben so, wie diese Projekte ja auch funktionieren.
    Serum7 hat mich übrigens überzeugt und ich werde es jeder Zeit gerne weiterempfehlen: Nicht als Wundermittel, aber als effektive Gesichtspflege, um sich wohl zu fühlen in seiner Hautt :-D
    Übrigens wie Contadora warte ich gespannt auf Print- und Spot-Werbung mit eben den Gesichtern von Frauen von “nebenan”.

  • 08.05.12 -18:49 Uhr

    von: thegro

    Ohje, entschuldigt den Fehlerteufel der sich eingeschlichen hat :-D

  • 08.05.12 -18:59 Uhr

    von: goldrush

    wissenschaftliche Studien die vor allem randomisiert sind und Vergleiche mit herrkömmlichen Cremes sind definitiv ein wichtiges Aushängeschild für ein Produkt dieser Art.

  • 08.05.12 -19:05 Uhr

    von: elke45

    Da war die Entscheidung nicht leicht. Die wissenschaftlichen Studien finde ich einerseits sehr aussagekräftig. Entschieden habe ich mich dann aber für die Inhaltsstoffe, weil ich eigentlich immer gern wissen möchte, mit welchen Mitteln ich meine Haut verwöhne. ;)

  • 08.05.12 -19:05 Uhr

    von: Chris51

    Ich habe mir mal den Test bei “for me” angesehen:

    - Die meisten Testerinnen waren insgesamt zufrieden mit dem Pflegeergebnis: frischeres Hautbild, kleinere Poren, nur wenige hatten Probleme
    - Eine Faltenmilderung haben auch die zufriedenen Testerinnen seltener bestätigt bzw. – was mich jetzt etwas ratlos gucken lässt – von vorn herein nicht erwartet … ???
    - nach den Fotos haben durchaus verschiedene Altersgruppen getestet: von ca. Anfang/ Mitte 20 bis deutlich 50+
    - die Fotos waren wie auch meist hier bei trnd bei solchen Projekten ganz überwiegend wenig hilfreich für eine Erfolgsbeurteilung

    Alles in allem bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass das SERUM7 wohl in der Lage ist, erste feine Fältchen zu mildern und insgesamt das Hautbild zu verbessern.
    Wer schon tiefere Falten hat, darf bezüglich der “Entfaltung” ;-) nicht zu viel erwarten – da ist dann eher die LIFT-Variante angesagt.

    Sehr interessant das alles!

  • 08.05.12 -19:09 Uhr

    von: binej83

    gebe meiner vorrednerin recht, dennoch finde ich die studien persönlich nicht ganz so wichtig, weil die viele sogenannten studien, die kosmetikfirmen machen viel zu wenig Probanden hatte (beisplielsweise sind 200 viel zu wenig), um wirklich aussagekräftig zu sein. zumindest habe ich das bis jetzt im kleingedruckten so wahrgenomen. :-)

  • 08.05.12 -19:19 Uhr

    von: Magelan

    Ich finde die wissenschaftlich bewiesene Wirkung aller Produkte. genauso wichtig wie die Inhaltsstoffe, schließlich möchte ich wissen, wie oder womit die Wirkung erzeugt wurde.

  • 08.05.12 -19:21 Uhr

    von: petalla

    Schwierige Frage! Ich finde die Inhaltsstoffe sehr wichtig, aber so lange die Creme nicht gesundheitschädigend ist – wovon ich erst mal ausgehe – ist für mich entscheidend, dass die Creme auch hält, was die Werbung verspricht. Deshalb habe ich mich für die Studien entschieden. Wenn die Wirksamkeit bewiesen ist, kann ich mich immer noch über die Inhaltsstoffe informieren bevor ich das Produkt kaufe.
    Erfahrung haben viele Kosmetikhersteller, ebenso haben sehr viele Produkte Millionen Verwenderinnen, das ist für mich kein Entscheidungskriterium.

  • 08.05.12 -19:25 Uhr

    von: Chris51

    @thegro: Ich habe selbst schon an wissenschaftlichen Studien teilgenommen (auf anderem Gebiet) und bin dadurch persönlich anderer Meinung hinsichtlich des Wertes solcher Studien.

    Wenn ich weiß, wie und warum etwas bei einer Mehrheit von Testpersonen funktioniert, bin ich viel aufgeschlossener, mich auf etwas Neues einzulassen – vor allem dann, wenn es um Gesundheit, Fitness, Kosmetik usw. geht. Gerade bei solchen Dingen, die buchstäblich direkt unter die Haut gehen, bin ich solchen Tips wie “hej probier mal das wirkt” gegenüber ausgesprochen skeptisch.

    Na ja, vielleicht liegt es auch daran, dass ich als gebranntes Kind schon einmal wochenlang herumgelaufen bin wie ein Streuselkuchen in der Pubertät …

  • 08.05.12 -19:33 Uhr

    von: kaethe74

    Ich habe für die hochwirksamen Inhaltsstoffe gestimmt. Obwohl ich die wissenschaftlichen Studien auch sehr gut finde und als sehr wichtig einordne. Ich freue mich auf morgen und auf neue Infos.
    Schönen abend noch und LG

  • 08.05.12 -19:37 Uhr

    von: clausandi

    ich finde die wissenschaftlich bewiesene Wirkung aller Produkte sehr wichtig, denn hier geht es nicht um ein persönliches Empfinden, das einer so sieht und einer so, sondern halt um dem “Beweis”, dass die Produkte auch wirken…. das macht mich hier von Tag zu Tag neugieriger ;)

  • 08.05.12 -19:56 Uhr

    von: Leila_2

    Ich finde wenn es eine Firma schon so lange gibt dann kann man sicher auch auf die Erfahrung bauen und ich persönlich würde gerne wissen ob die Cremes viel Feuchtigkeit spenden, da ich eher eine trockene Haut habe. Würde gern beim testen dabei sein :-)
    LG Leila ;-)

  • 08.05.12 -20:03 Uhr

    von: heike230763

    Ich finde, die Verwender der Produkte können sich nicht irren. Den Erfolg würde ich ganz oben sehen.

  • 08.05.12 -20:12 Uhr

    von: lila03

    Mit Erfolg und Studien können auch andere Marken punkten, aber mit so viel Erfahrung und schon so langen Forschungen können wahrscheinlich nur wenige (wenn überhaupt!) mithalten.

  • 08.05.12 -20:12 Uhr

    von: Thalsche

    Den Fakt mit den Millionen Anwenderinnen würde ich persönlich einfach übergehen, weil ich es ja eh nicht nachprüfen kann. Behaupten kann das jeder. Das gleiche gilt für die Inhaltsstoffe, es gibt so viele Produkte, die angeblich ja super gesund sind und allergiefrei und einem alle Falten aus dem Gesicht zaubern. Wenn man der Werbung glauben würde, dann dürfte es keine Frauchen mehr mit Falten geben. :D
    Die wissenschaftlichen Belege sind auch noch wichtig, aber hier kann ich mich einigen Vorrednern nur anschließen. Auch das ist eine der Sachen, wenn die Wirksamkeit im eigenen Labor untersucht wird, die man glauben kann oder nicht.

    Aber ein Produkt das schon lange Tradition hat und schon lange hergestellt wird, das könnte mich noch am ehsten ködern. Da kann ich mich einfach mal per Google informieren, was denn mit der Firma ist. Machen die Tierversuche etc. Das wären alles noch Infos die interssant sind für die Werbung.
    Auch immer interessanter wird ja das Thema Nachhaltigkeit. Wie produziert die Firma? Hat sie evt. einen eigenen Wald zum Ausgleich des CO2 Ausstoßes? (SCA hat das zum Beispiel und werben auch sehr stark damit, sogar der Song in der Warteschleife handetl davon :D )

    Also Tradition, ob Tierversuche durchgeführt werden und ob die Firma sich in Nachhaltigkeit übt, wären Sachen die mich sehr interessieren würden.
    Vielleicht kann Boots ja sogar heir bei Trnd meine Fragen beantworten ;)

  • 08.05.12 -20:21 Uhr

    von: nette511

    Da bin ich ja gespannt ob das Produkt hält was es verspricht….wäre toll:)

  • 08.05.12 -20:22 Uhr

    von: Angel126

    Ich finde es schwierig, mich für einen der Punkte für das Marketing zu entscheiden.

    Liegt wahrscheinlich daran, dass die aufgeführten Argumente schon jede Pflegeserie mal als Aufhänger verwendet hat und für mich damit schon verbraucht sind und keinen Wert mehr haben. Vor allem weil alle Argumente schwer nachzuprüfen sind, wie meine Vorrednerin schon erwähnt hat.

    Am ehesten überzeugen mich noch Prüfsiegel, etc., die nach definierten Kriterien vergeben werden.
    Auch wenn es dort auch schwarze Schafe gibt.

  • 08.05.12 -20:27 Uhr

    von: testtussi

    Auch ich konnte mich schwer für eine Antwort entscheiden, alles ist schwer zu beweisen…also besser sind Umfragen mit echten Personen und natürlich die Mundpropaganda…die ist unbezahlbar!!!!!!!!!!

    Denn wem glaubt man eher, der Werbung oder der Freundin, Arbeitskollegin etc….???
    Bin mal gespannt auf die Produkte!

  • 08.05.12 -20:35 Uhr

    von: smily4

    Ich habe mich für die Erfahrung entschieden und dafür gestimmt:

    160-jährige Apothekentradition und 30 Jahre Anti-Aging-Forschung.

    Im Moment waren 30% mit 266 Stimmen der gleichen Meinung!

    Mir flößt Apotheken-Tradition Vertrauen ein und das über einen Zeitraum von 160 Jahren sowieso, dazu kommen 30 Jahre Anti-Aging-Forschung, die Produkte müssen einfach gut und wirksam sein!!!

    Viele Grüße!

  • 08.05.12 -20:37 Uhr

    von: marleen311

    Für mich sind Erfolg und Erfahrung ziemlich gleichwertig wichtig..denke aber dass man wirklich eher jemandem glaubt den man auch persönlich gut kennt…und der schon getestet hat

  • 08.05.12 -20:57 Uhr

    von: Pillepalle

    Für mich ist wissenschaftlich bewiesene Wirkung am wichtigsten. Dabei reicht es aber nicht aus, dass 50 Frauen gestestet haben und ihre Meinung abgeben, das ist mir zu subjektiv. Auch reicht eine in-vitro-Wirkung nicht aus. Es sollten tatsächliche Daten über einen längeren Zeitraum an Testpersonen gesammelt werden. Ich habe noch kein Anti-Aging Produkt gefunden, das auch nur Minifalten verbessert hat, obwohl alle von getester Wirksamkeit gesprochen haben.

  • 08.05.12 -20:59 Uhr

    von: pegasus12

    ich war sehr beeindruckt,dass es die marke schon so lange gibt,daher find ich es wichtig,wie viel erfahrung die marke schon gesammelt hat.
    hofftlich darf ich testen.. :-)

  • 08.05.12 -21:08 Uhr

    von: dancingqueen1808

    Ich habe für die wissenschaftlich bewiesenen Ergebnisse gestimmt. Allerdings müsste man dazu noch die Studien und deren Design kennen, um herauszufinden, ob sie wirklich unabhängig waren und evidenzbasiert. Wenn diese Punkte zutreffen, dann wäre das für mich der wichtigste Grund, die Produkte zu testen.

  • 08.05.12 -21:22 Uhr

    von: Heike0608

    Eine wissenschaftlich bewiesene Wirkung wäre schon toll, aber schreiben kann man viel, diese müsste auch nachvollziebar sein.
    Es gibt jede Menge Produkte in der Richtung, welche angeblich super wirken, vom Institut X getestet sind, usw.
    (Eigentlich dürfte doch niemand mehr Falten haben. )
    Ich hoffe, ich kann mich von der Wirkung selbst überzeugen.

  • 08.05.12 -21:30 Uhr

    von: Mellybelly

    Apothekentradition? Naja, ich dachte, die Produkte werden in England von der Drogeriekette Boots vertrieben. Von Apothekentradition kann man da ja nicht wirklich sprechen.

    Am aussagekräftigsten sind immer Studien – WENN sie gut gemacht sind! Studien an wenigen Probanden ohne Verblindung und nicht-placebokonrolliert haben natürlich viel weniger Überzeugungspotential!

  • 08.05.12 -21:36 Uhr

    von: Michi_h

    Die Wissenschaftliche Aspekte sind ziemlich wichtig, aber da setzen wirklich die meisten Firmen drauf. Ich würde eine Verbindung zwischen der 160-jährigen Erfahrung und der wissenschaftlich bewiesenen Forschung herstellen!

  • 08.05.12 -21:42 Uhr

    von: Jezabel

    Also ich persönlich finde, dass alle Komponenten zusammen spielen. Was nützt eine Studie, wenn nur wenige das Produkt ausprobieren? Tradition verpflichtet…auch das alleine reicht nicht. Wenn viele Personen das Produkt nutzen, ist das ganz sicher auch ein Indiz für seine Wirksamkeit. Ergo – alles zusammen macht das Produkt authentisch

  • 08.05.12 -21:42 Uhr

    von: duesselmaus

    Ich finde, es geht nix über die Meinung von Versuchsstudien und erst mal am eigenen Gesicht probieren, ich bin mein bester Tester ;-) Natürlich sind die anderen Ansichten wichtig, genauso wie zu wissen, dass die Firma X schon langjährige Erfahrung hat.

  • 08.05.12 -22:11 Uhr

    von: Elouise

    Die hochwirksamen Inhaltsstoffe und deren Wirkung sollten besonders in den Vordergrund gestellt werden. Nicht weniger wichtig sind die Studien und die Millionen von zufriedenen Anwenderinnen. Alles zusammen, neben der langjährigen Forschung und Apothekentradition, muß bei Boots heraussgestellt werden.

  • 08.05.12 -22:16 Uhr

    von: Britti

    Alles gute Gründe, aber mich interessiert bei Anti Aging Produkten immer am meisten wie das funktionieren soll, daher finde ich die Studien am wichtigsten.

  • 08.05.12 -22:28 Uhr

    von: Schnatter

    Für mich spielt vor allem Erfahrung und die tatsächlichen Ergebnisse von Nutzern eine wesentliche Rolle und daher ist dieser Weg hier für mich wichtiger als jede Werbung. Denn wer ist ehrlicher als der tatsächliche Nutzer?

  • 08.05.12 -22:29 Uhr

    von: Citygirl72

    Hallo,

    als erwachsene (genaues Alter wird nicht angegeben :) ) Frau möchte ich nun endlich ein Produkt finden, was auch wirklich wirkt. Leider habe ich bisher noch nichts gefunden, dass mich wirklich überzeugt hat.
    Deshalb hoffe ich nun, dass die 160-jährige Apotheker-Erfahrung, 30-jährige Anti-Aging-Forschung und die bisherigen nachgewiesenen Studien, sowie die hochkonzentrierten Inhaltsstoffe es endlich schaffen, ein wirkendes Produkt auf den Markt zu bringen.
    http://citygirl72.tumblr.com/post/22667626098/trnd-com
    Hoffe, dass ich eine von den Glücklichen bin, die Euch dann darüber berichten darf, ob wirklich alles zutrifft :) )

  • 08.05.12 -22:29 Uhr

    von: Bellaa

    Also ich bin für 160-jährige Apothekentradition und 30 Jahre Anti-Aging-Forschung.

  • 08.05.12 -22:34 Uhr

    von: Aggi11

    Für mich war die Erfahrung am Wichtigsten

  • 08.05.12 -22:38 Uhr

    von: BieneM

    Traue keiner Statistik/Studie, die du nicht selbst getäuscht hast ;-)
    Nein, also das finde ich kein gutes Argument.
    Und 160 jährige Erfahrung ist zwar nett für die Markengeschichte, aber letztlich zählt das Know-how von hier und heute und die zukünftige Forschung.
    Und Erfolg wegen Millionen zufriedener Konsumenten? Ds ist letztlich auch nur eine Statistik, der ich nciht truaen würde ;-)
    Daher überzeugen mich nur die Inhalte – wie beim Auto! :-)

  • 08.05.12 -22:42 Uhr

    von: Berlingirlie2806

    Ich bin der Meinung, dass man nur anhand von langjährigen Studien beweisen kann, dass etwas eine Wirkung hat (bzw. welche Wirkung) – in der Werbung wird uns so oft sugeriert, dass sooooo viele Nutzerinnen das Produkt weiterempfehlen oder zufrieden sind, aber wissen wir das wirklich? Studien jedoch kann man nicht fälschen …. die sind echt und nachlesbar bzw. nachvollziehbar :)

  • 08.05.12 -22:43 Uhr

    von: suku

    wissenschaftlich bewiesene Wirkung hört sich gut an und wir werden das Ergebnis ja dann erfahren

  • 08.05.12 -22:43 Uhr

    von: Harobed

    Ich fand auch die erfahrung am wichtigsten!
    nur weil es viele verwenderinnen gibt (oder aber eben auch gab – man weiss ja nie genau wie diese zahlen behoben wurden) spricht das noch lange nicht für ein gutes produkt.
    wissenschaftliche studien gibt es über alles und jeden, meistens sind die angaben aber dann doch sehr limitiert erforscht und beziehen sich beispielsweise nur auf die oberste hautschicht etc – und keine haut ist gleich.
    bei den inhaltsstoffen find ich das etwas heikel, ich denke bei den endverbrauchern kippt die stimmung langsam hin zum silikonfrei. die inhaltsstoffe sind dann aber doch immer so angegeben dass nicht einmal die hälfte der konsumenten wirklich weiss was man sich da ins gesicht schmiert. und nur weil etwas hochkonzentriert ist, heisst das noch lange nicht dass es auch gut ist…
    deshalb würde ich mit der erfahrung trumpfen – meine meinung

  • 08.05.12 -23:01 Uhr

    von: yasaroglu

    Die Inhaltsstoffe spielen glaube ich bei uns Frauen glaube ich eine große rolle. Schließlich möchte man ja schon wissen was man sich aufs gesicht schmiert oder?

  • 08.05.12 -23:01 Uhr

    von: Salti

    Ich wähle bewußt die 30 jährige Erfahrung der Forschung an den Boots Laboratories und die 160 Jahre alte Apothekentradition….Das ist eine lange Zeit um umfangreiche Tests durchzuführen und somit die Produke hochwertig und hautverträglich machen zu können.

  • 08.05.12 -23:23 Uhr

    von: NoemiG

    Die Inhaltsstoffe sind für mich sehr wichtig ,weil ich nicht alles vertrage.

  • 08.05.12 -23:24 Uhr

    von: jrr510

    @ Mellybelly: es stimmt, dass Boots in Großbritannien eine Drogeriekette ist. Allerdings mit dem Unterschied, dass dort die Apotheke an einem seperaten Schalter integriert ist, bein dem man die Medikamente mit Rezept bekommt.

  • 08.05.12 -23:45 Uhr

    von: uenal

    Für mich ist es auch die 160-jährige Apothekentradition und 30 Jahre Anti-Aging-Forschung wichtig, denn die Erfahrung über die viele viele Jahre sehr wichtig, die die bis jetzt sammeln konnten und auch gesammelt haben über die Jahre hinweg.

  • 08.05.12 -23:58 Uhr

    von: Mellos

    Eine schwierige Entscheidung. Nach kurzem Überlegen habe ich mich für die Erfahrung entschieden, weil Studien schwer nachzuvollziehen sind und Inhaltsstoffe aufgrund ihrer Bezeichnungen nur für wenige Menschen wirklich aussagekräftig sind. Der Erfolg ist sicher noch ein tolles Argument, denn wenn meine Nachbarin, Freundin oder/und Tante auf ein Produkt schwören, würde ich mit Sicherheit neugierig werden. -Darum würde mich ein Mix aus Erfahrung und Erfolg ansprechen -

  • 08.05.12 -23:58 Uhr

    von: Fiene24

    Die inhaltsstoffe und vor Allem die bewiesene Wirkungsweise sind für mich besonders wichtig, warum sonst sollte ich dieses Produkt verwenden?

  • 09.05.12 -00:05 Uhr

    von: catlenn55

    @uenal so sehe ich das auch aus diesem grund habe ich es auch angeklickt..es ist wichtig..zwar war es hier in Deutschland noch nicht vertreten aber nun ist es soweit..es gibt es schon seit einigen Monaten in den Apotheken..es wird für diese Boots Pflegeset(was es gibt)nicht viel geworben..sei es in der Apotheke wenn man fragt oder in der Werbung die ja wichtig in der heutigen generation ist..habe noch keine Boots Werbung gesehen.Zwar ist es ein kleiner Schritt,es einen Test (Produkttester)zu testen..und wir dann dafür Werbung machen..(was ich sehr gerne mache)aber leider muss ich sagen fehlt auch die Werbung dafür.Man kennt nicht jeden und auch nicht jeder hat ein PC oder Laptop..Fernseher hat jeder(eigentlich).Ich glaube das sie darüber nochmal nachdenken sollen das TV-Werbung fehlt um auch andere anzusprechen.Es machen ja nun nicht jeder Bürger Deutschlands bei Produkttest mit.Bitte nicht Falsch verstehen es ist nur meine Meinung und meine Gedanken.Freue mich auch das einige es schon vor hier Testen durften..hut ab..(sind ein schritt vorraus)hihi..Ich bin zumindest gespannt was hier weiter passiert..LG@ALL

  • 09.05.12 -03:12 Uhr

    von: 210stavros

    Ich hab für den Erfolg der Verwenderinnen abgestimmt. Allerdings muss ich sagen, dass, wenn man so etwas in den Marketing Vordergrund stellt, es nicht zu künstlich und aufgesetzt aussehen lässt. So wie in mancher Werbung, wo die Leute einfach nicht glaubwürdig sind ;-)
    Es sollte nicht zu aufgesetzt und gespielt rüberkommen.

  • 09.05.12 -06:01 Uhr

    von: Sue7

    Mit Aussagen, dass es viele Benutzer gibt oder dass Produkte hoch wirksam sind, lasse ich mich nicht mehr überzeugen, denn das behauptet jeder. Aber langjährige Erfahrung und einen wissenschaftlichen Beweis für die Wirksamkeit finde ich schon überzeugender.

    Wie wurde/wird die Wirksamkeit der Produkte in den vielen Jahren der Forschung überprüft? Besonders in den letzten 20 Jahren? Sind Tierversuche damit verbunden? Diese Frage finde ich sehr wichtig und ich denke auch, dass dies andere Nutzer interessieren würde. Tierversuche wären für mich ein k.o.-Kriterium die Produkte nicht zu kaufen.

    LG, Sue7

  • 09.05.12 -07:35 Uhr

    von: jette.voerde

    Wow wenn das so klappt dann sind die Tage der alten Produkte hier ja gezählt.

  • 09.05.12 -07:58 Uhr

    von: partyhummel

    für mich steht die erfahrung vieler anderer frauen im vordergrund. denn natürlich ist es ganz nett, wann mir irgendwer sagt, jaaaa, da wurden unzählige tests gemacht und die wissenschaft, bla, bla, bla… schnarch… ich finde es da vertrauenserweckender, wenn mir frauen, wie du und ich dann sagen oder von plakaten zulächeln und von ihren positiven erfahrungen mit dem produkt berichten :)
    aber das sieht ja jeder anders. ich bin ein typ, ich möchte nicht erst ne abhandlung über das produkt lesen müssen, bevor ich es benutze.

  • 09.05.12 -08:14 Uhr

    von: jessi475

    Ich finde die Werbung sollte eine Kombination aus allem enthalten. Denn wer glaubt den der reinen Aussage “aufgrund wissenschaftlicher Studien”? Ich glaube eigentlich nur was ich oder mir nahestehende Personen getestet haben. Schon oft war ich von Produkten die mit “langjähriger Erfahrung”, “wissenschaftlich bewiesen” enttäuscht.

  • 09.05.12 -08:16 Uhr

    von: Primamaus

    mmhh schwierig. Ich würde gern 3 Punkte in den Vordergrund stellen. Den Erfolg, die Inhaltstoffe und die Erfahrung greifen meiner Ansicht nach direkt ineinander und machen das Produkt interessant.
    Ich persönlich kann erst Theorien glauben, wenn ich die Erfolge sehe. Also würde ich eher die Erfolgsberichte der Frauen in den Vordergrund stellen.

  • 09.05.12 -08:37 Uhr

    von: fabi32584

    oh, den Erfolg haben die Wenigsten gewählt, aber gerade das ist es doch, was ein Produkt ausmacht, es kann das beste der Welt sein, aber wenn es keiner kauft, dann will ich es auch nicht – der berühmte Gruppenzwang . Wie primamaus schon schreibt: Theorien zu glauben fällt mir auch erstmal schwer

  • 09.05.12 -08:38 Uhr

    von: cattley

    Natürlich ist es für Frauen wichtig, gerade bei Anti-Age Produkten zu wissen, ob das Produkt eine Wirkung zeigt. Bei diesem Produkt wurden Studien durchgeführt die, die Wirksamkeit bestätigen. Natürlich muss so etwas in den Marketingvordergrund. Das wollen Frauen doch hören.

  • 09.05.12 -08:39 Uhr

    von: marrit

    Tja – was soll ich sagen – hört sich alles gut an – auf den ersten Blick…
    Mit Millionen von Anwendern werden wir täglich konfrontiert…
    Studien – ok – aber nur wenn Sie auch transparent sind – wobei sich kein Verbraucher im Laden die Mühe macht diese zu sichten und sich Gedanken zu machen
    Erfahrung – ok – wäre vielleicht ein Kundenfänger – aber auch nicht neu
    Es klingt eigentlich alles wie bei anderen Produkten…
    Aber wenn dann auf Erfahrung und Forschung abzielen – aber vielleicht helfen wir hier ja Alle mit und es entsteht eine absolut neue Idee ( habe gerade auch keine Ahnung wie diese aussehen könnte – aber vielleicht toppen wir ja alles dagewesene…)
    Wäre absolut super wenn meine Haut gepflegt und meinen Falten der garaus gemacht werden würde :-)

  • 09.05.12 -09:01 Uhr

    von: kleinemuecke26

    Ich war etwas hin und hergerissen zwischen den Punkten Erfolg bei den Kundinnen und wissenschaftlich bewiesene Inhaltsstoffe, da ich auf jeden Fall beides kombinieren würde!

  • 09.05.12 -09:02 Uhr

    von: kleinemuecke26

    Ich habe mich dann jedoch für den Erfolg entschieden, da ich, wenn ich von einer Freundin höre wie gut ein Produkt bei ihr wirkt, es auch ausprobiert hätte und erst dann mich für die Inhaltsstoffe und deren Wirkung interessiert hätte.

  • 09.05.12 -09:07 Uhr

    von: Maysche

    Für mich sind die Studien ausschlaggebend ; wenn es transparente sind also neutrale Studien. Viele Anwender haben nicht immer was zu bedeuten aber die Studien schon finde ich

  • 09.05.12 -09:10 Uhr

    von: Zentis123

    Für mich zählt das was Personen sagen, die es ausprobiert haben.

  • 09.05.12 -09:14 Uhr

    von: thenightmare

    Das hört sich alles so nach Mitternachtsteleshopping an mit schlecht synchronisierten Schauspielern… oder B Promis (Yvonne Catterfeld oder so)

    “HEY Tiffy…
    HEY Georg…
    Guck mal hier…
    HEY klasse…
    DAS MUSS ICH HABEN …
    JA! und die zufiedenheit…
    bla bla bla”

    Alle die Punkte sind dafür sehr geeignet und hören sich stark dannach an.
    So werbung kotzt mich echt an!
    würde mich freun mal eine inovative werbung für ein solches Produkt zu sehen.

  • 09.05.12 -09:14 Uhr

    von: japacoan

    Also ich würde mehrere der angegebenen Fakten in das Marketing aufnehmen. Alle vier Kriterien zusammen sprechen bei einer Werbung sicher viele an. Die Inhaltsstoffe sollte man noch ein wenig transparenter gestalten…

    Ich fänd es auch toll, wenn die späteren Testerinnen ihre wöchentlichen Ergebnisse bildlich festhalten….

  • 09.05.12 -09:25 Uhr

    von: Laraundluca

    Eine Entscheidung zwischen den Fakten zu treffen war für mich sehr schwer, da ich auch der MEinung bin, dass mehrere Fakten sehr wichtig sind. Habe mich schlussendlich für die Erfahrung entschieden.

  • 09.05.12 -09:26 Uhr

    von: Ambrosius

    ich finde es wichtig das die wissenschaftliche Wirkung bewiesen ist,
    außerdem überzeugt mich es .
    Am besten überzeugen kann mich die positive Erfahrung von Menschen wie Du .

  • 09.05.12 -09:29 Uhr

    von: akira79

    Ich finde das alle vier Faktoren wichtig sind für ein Produkt!
    Mit Erfahrung werden die Inhaltsstoffe getestet und ausprobiert danach ist die Studie wichtig um es zu wissenschaftlich unter die Lupe zu nehmen und als letztes natürlich der Erfolg wenn das Produkt klasse ist :-)

  • 09.05.12 -09:30 Uhr

    von: bluesangel

    also ich finde alle Aspekte wichtig, jedoch möchte ich vor Allem wissen was ich mir da ins Gesicht creme. Jedoch ist auch die langjährige Erfahrung ein großes Plus ebenso wie die wissenschaftlichen Erkenntnisse. Eine Entscheidung zu treffen war auch für mich nicht sehr einfach. Letztendlich habe ich mich für die Transparenz der Inhaltsstoffe entschieden.

  • 09.05.12 -09:36 Uhr

    von: golfmaus

    Nach meiner Meinung sind eigentlich alle Aspekte wichtig, aber für mich persönlich ist der wissenschaftlich bewiesene Wirkung aller Produkte immer am wichtigsten. Den die Wissenschaft lässt sich nicht so leicht täuschen wie der Faktor Mensch (Subjektives Empfinden) ;-)

  • 09.05.12 -09:39 Uhr

    von: sweet221

    Ich finde die 160 Jähige Apothekenträdition und die 30 Jahre Anti-Aging-Forschung am wichtigsten den sowas muss hervorgehoben werden wie lang man schon die Anti-Aging-Forschung betreibt! Damit zeigt ihr wie wichtig euch gute Produkte sind!

  • 09.05.12 -09:41 Uhr

    von: JohannaPiano

    Die Zusammensetzung ist das a&o.

  • 09.05.12 -09:42 Uhr

    von: Zorralia

    <– stimmt Golfmaus voll zu.
    Ich denke auch, dass alle 4 Faktoren gleich gewichtig sind.

  • 09.05.12 -09:51 Uhr

    von: Strandmaedel

    Ich finde auch alle 4 Aspekte wichtig- daher habe ich sehr bei der Entscheidung mit mir gerungen- letztendlich habe ich mich für den Erfolg entschieden. Gruppenzwang ;-) Nein, natürlich nicht…aber wieso sollte ich nicht ausprobieren, womit viele andere zufrieden sind ?

  • 09.05.12 -09:52 Uhr

    von: MissConstruction

    Ich bin auch der Ansicht, dass alle Aspekte wichtig sind – besonders hervorheben würde ich aus Marketing-technischen Gründen allerdings die Erfahrung.

    Denn mit der Wirksamkeit der Produkte und hochwertigen, innovativen Inhaltsstoffen wird heutzutage JEDES Produkt, besonders im Beauty-Sektor beworben – genauso wie mit der Anzahl an Anwender.

  • 09.05.12 -09:57 Uhr

    von: ingelein1

    Ich bin ebenfalls der Meinung, dass alle 4 Faktoren sehr wichtig sind, immerhin geht es um MEINE Haut!!!

  • 09.05.12 -09:59 Uhr

    von: Peach43

    Ich denke auch, dass alle Aspekte wichtig sind. Es liegt am Verbraucher selbst, welche Reihenfolge der Aussagen für ihm am bedeutesten sind.
    Für mich wäre, wie bereits in der Abstimmung, die nachgewiesene Studie an erster Stelle. :-D

  • 09.05.12 -10:12 Uhr

    von: Melly8338

    Ich finde die Inhaltsstoffe am wichtigsten,denn hochwertige Inhaltsstoffe = guter Erfolg = gute Studien = zufriedene Kunden = grosses Geschäft!!!

  • 09.05.12 -10:16 Uhr

    von: franconia1

    Erfahrung geht für mich über alles.

    Und ich würde geren auch Erfahrung mit Boots machen

  • 09.05.12 -10:32 Uhr

    von: qotsaf

    Ich setze fast voraus, dass jemand (oder ein Team) mit langjähriger Erfahrung nur beste Inhaltsstoffe verwendet…

  • 09.05.12 -10:33 Uhr

    von: qotsaf

    Und auf Studien würde ich mich ganz und gar nicht verlassen. Frei nach Winston Churchall: “Traue nur der Statistik, die du selbst gefälscht hast!”

  • 09.05.12 -10:44 Uhr

    von: Smily5

    Die Inhaltsstoffe finde ich am wichtigsten, denn gerade beim Gesicht und überhaupt bei der Haut sollte man vorsichtig sein welche Creme man verwendet.

  • 09.05.12 -10:46 Uhr

    von: piccadilly

    @Sue7: Nein, Boots Laboratories führt keine Tierversuche durch.

  • 09.05.12 -10:47 Uhr

    von: Isi60

    Ich halte von Studien nur bedingt etwas, denn jeder wirbt für sein Produkt.
    Und da meinen alle, die besten Produkte zu haben.
    Wenn das so wäre, würden wir für immer jung und schön aussehen.
    Und die Schönheitschirurgen hätten weniger zu tun.

  • 09.05.12 -10:48 Uhr

    von: daniela2

    schade dass es bei der Frage nur eine Möglichkeit anzukreuzen war!

  • 09.05.12 -10:55 Uhr

    von: Meele

    Viele begeisterte Kundinnen und jahrzenhntelange Erfahrung? Ich bin gespannt, was meine Haut dazu sagt. :)

  • 09.05.12 -11:03 Uhr

    von: maushaus

    die inhaltsstoffe sind für mich sehr wichtig

  • 09.05.12 -11:06 Uhr

    von: AngelLove123

    Also ich würde auch sagen das die bewiesene Wirkung UND die Erfahrung besonders hervorgehoben werden sollten.
    Auch zu dem was viele sagen, Inhaltsstoffe sind wichtig, kann ich mich anschließen, den auch ich bin gerade im Gesicht sehr empfindlich.
    Abgesehen davon trau auch ich keiner Werbung zu 100% den nach der währen wir alle Faltenfrei / Faltenfreier……am ehesten würde ich mich auf Erfahrungen von Anwenderinnen verlassen.
    Eine Freundin von mir wird mir ihre Ehrliche Meinung sagen, jedenfalls erwarte ich das, und darauf verlasse ich mich zu 100%.
    Übrigens ist es schon mal schön zu lesen das Boots keine Tierversuche macht.

  • 09.05.12 -11:08 Uhr

    von: Jen1988

    Ich bin gespannt !!!

    http://jenibloggt.blogspot.de/

  • 09.05.12 -11:15 Uhr

    von: Schmidts.Katze

    Ich hätte gerne alle Punkte angekreuzt, ich finde, die sind alle wichtig. Die kann man doch sicher zusammen in einer Werbung unterbringen. Am wichtigsten finde ich die nachgewiesene Wirksamkeit durch Studien sowie die Inhaltsstoffe (Verträglichkeit). Die Tierversuchsfreiheit ist für mich ein riesiger Pluspunkt! Ich arbeite im Tierschutz und dort sind solche Artikel überaus beliebt!

  • 09.05.12 -11:39 Uhr

    von: Mondhase

    160 Jahre Tradition und 30 Jahre Anti Aging Kenntnis, das muss mal einer mal nachmachen!
    ich hätte auch gerne alle angekreuzt :( aber der Tierschtz ist echt gut! :D

    Man ver´traut dann der Marke auch 100%!

  • 09.05.12 -11:42 Uhr

    von: pupirse

    Auf jeden Fall der wissenschaftliche Beweis. Immer wenn man Pflegeprodukte kauft, HOFFT man, dass es wirkt, WISSEN tut man es aber nie. Das einzige Problem, was ich dabei sehe, ist dass ja die meisten Hersteller versuchen Wissenschaftlichkeit/Nachweisbarkeit zu kommunizieren und zu belegen (folglich traut man auch niemandem wirklich 100%, wie AngelLove schon richtig geschrieben hat). Da ist es wahrscheinlich die Herausforderung den Unterschied glaubwürdig und leicht verständlich zu kommunizieren.
    Ich könnte jetzt spontan nicht sagen inwiefern sich Clinique, Boots oder Vichy in ihrer “wissenschaftlichen Nachweisbarkeit” voneinander unterscheiden … bzw. was da den qualitativen Unterschied macht.

    Aber nochmal: ich will Faltenpflege, die wirkt. Und auf die Wirkung will ich nicht hoffen, die will ich garantiert haben. Und das kann letzendlich nur die Wissenschaft belegen, oder?

  • 09.05.12 -11:45 Uhr

    von: lockem

    Mit so langer Apothekentradition und auch noch 30 Jahre Anti-Age-Forschung kann ja nur ein gutes und wirksames Produkt heraus kommen!

  • 09.05.12 -11:57 Uhr

    von: pupirse

    Ach ja und: soundsoviele Teilnehmerinnen der Studie “fühlen” sich nach dem Gebrauch von Boots irgendwie glatter, ist für mich kein wissenschaftlicher Beweis. Da denk ich mir: ja, ist klar. schönen Dank auch, kann ja jeder sagen. Das nervt mich bei anderen Marken ehrlich gesagt auch immer. Nivea wirbt so glaube ich auch (oder war es Dove?). Naja, ich will hard facts.

    Allerdings ist meiner Meinung nach auch die Apotheke genau der richtige Kanal diese Botschaft zu kommunizieren. Denn den Produkten, die ich in der Apotheke kaufe unterstelle ich bis zu einem gewissen Grad auch wissenschaftliche “Geprüftheit”.

  • 09.05.12 -12:05 Uhr

    von: Glueckskeks_74

    Ich finde das Thema Erfahrung ganz zentral. Denn wenn die Produkten nix taugen würden, dann hätte sich das Unternehmen nicht so lange gehalten. Da sind für mich die zufriedenen Kunden gleich mitgedacht. Außerdem hat man das Gefühl, dass die wissen, was sie tun.

    Klar – das alles funktioniert nur, wenn die Produkte auch halten, was sie versprechen. Aber das nicht zu kann sich ein Unternehmen ja nicht auf Dauer leisten.

    Von daher: auf Erfahrung setzen und dann einfach ausprobieren :-)

  • 09.05.12 -12:06 Uhr

    von: Glueckskeks_74

    noch was zum Thema Ausprobieren: ich finde das immer einen sehr zentralen Aspekt, dass Kunden Produkte einfach mal testen können. Dann weiß jeder, ob Konsistenz, Geruch etc. zu seinen persönlichen Vorlieben und seiner Haut passt. Das zählt nochmal viel mehr als die Erfahrungen von anderen oder das Versprechen in der Werbung.

  • 09.05.12 -12:07 Uhr

    von: pupirse

    Sorry, ich muss mich nochmal korrigieren, denn ich habe gerade überlegt nach welchen Kriterien ich meine letzten Pflege-Produkte gekauft habe (bin hier ganz schön am grübeln ;-) ).
    Und da muss ich dann doch nochmal unterscheiden: ich WÜNSCHE mir den wissenschaftlichen Beweis. Der ist aber wirklich schwierig glaubwürdig zu kommunizieren. Und da ich keinem der Hersteller in dieser Hinsicht 100% über den Weg traue, haben letztendlich doch die Inhaltsstoffe das Rennen gemacht. Ich habe mich für meine Tagespflege entschieden, weil dieser 1. den höchsten Lichtschutzfaktor von allen angebotenen Tagescremes hatte (ich sag doch, hard facts, Lichtschutzfaktor = hohe Zahl) und 2. ohne Parfume und anderes belastendes Zeugs ist. Und passend dazu habe ich dann Augen und Nachtcreme gekauft.

  • 09.05.12 -12:09 Uhr

    von: ivos

    Ich finde den Erfolg super, er sollte auch im Vordergrund stehen.
    Die langjährige Erfahrung in diesen Segment ist toll, aber ob es einen Nutzen hat bzw. ob diese Kosmetik wirklich hilft und nicht nur teuer ist, das sagen nur die Verbraucher.

  • 09.05.12 -12:24 Uhr

    von: wollska

    Ich würde Beweise angeben z.B., vorher, nachher, mir die Meinungen der Verbraucher reinholen und selber ausprobieren

  • 09.05.12 -12:39 Uhr

    von: beckihose

    Ich würde ja auf Werbung eher verzichten, denn die macht ein Produkt nur zusätzlich teurer und lässt es durch Phrasen und 16-jährige Mädels, die sich die jeweilige Creme ins Gesicht schmieren, nur unglaubwürdig wirken. Ich find dahingehend die Werbung von Dove ja immer ganz nett. Die Frauen da wirken zumindest natürlich.
    Hier habe ich aber auch eher die langjährige Erfahrung gewählt und würde zusätzlich auf Transparenz des Unternehmens setzen. Auf der Internetseite von Boots Laboratories taucht da übrigens auch schon wieder so eine nicht nachvollziehbare Phrase auf:

    “wurden (…) die Testverfahren und die Sicherheitsinformationen hinter SERUM7 außerdem von führenden Dermatologen bestätigt.”
    –> Wer sind denn diese führenden Dermatologen? Wenn man so hinter einem Produkt steht, dann sollte man dafür auch seinen Namen einsetzen. Oder den Satz weglassen, wenn man den Leuten dafür kein Geld zahlen möchte. Zudem ist der Link zur Veröffentlichung der Studie offline.

  • 09.05.12 -12:40 Uhr

    von: dalluhn

    Forschung ist das A und O!

  • 09.05.12 -12:41 Uhr

    von: Zitrone79

    Ich persönlich würde eher auf die Werbung aufmerksam werden, wenn die Inhaltsstoffe positiv hervorgehoben werden. Das gibt einem ein Gefühl von Sicherheit. Wenn dazu dann noch gute Vorher-Nachher-Fotos und positive Erfahrungen von Kundinnen gezeigt werden, wäre ich doch sehr neugierig und würde selber ausprobieren.

  • 09.05.12 -12:48 Uhr

    von: elenschen

    ich würde das thema studie nach vorne bringen, denn auf das vetrauen die käufer

  • 09.05.12 -12:54 Uhr

    von: Adii

    ich würde auf die Studie aufmerksam machen, das gibt mir persönlich ein sicheres Gefühl das ich au Nummer Sicher bin

  • 09.05.12 -13:01 Uhr

    von: pupirse

    Vermutlich haben andere auch schon darauf hingewiesen haben: mehrere Links funktionieren auf der Webseite von Boots laboratories nicht. (U.a. der zu einem Brigitte Artikel, zur Veröffentlichung der wissenschaftlichen Studien). Und die Proben kann man auch nicht bestellen …

  • 09.05.12 -13:07 Uhr

    von: nannette1970

    Hallo, Forschungsergebnisse sind immer interessant und gute um so wichtiger. Aber alle Technik und Innovation ersetzt nach meiner Meinung nicht Erfahrung. Deshalb sollte diese auch in den Vordergrund gestellt werden. So viele Produkte werden mit megatollen Innovationssensationen beworben. Aber im Ergebnis zählt nur das probieren der Produkte. Diese Technikgläubigkiet nervt.

  • 09.05.12 -13:13 Uhr

    von: mangomare

    ich denke, die produkte von boots sind hochwirksam durch eine spezielle forml und hoffe, die inhaltsstoffe sind hautverträglich, natürlich und ohne silikone.

  • 09.05.12 -13:52 Uhr

    von: yelima

    Zu wissen, welche Inhaltsstoffe enthalten sind finde ich überzeugender als Ergebnisse empirischer Studien. Ich möchte wissen, WARUM ich ein Produkt kaufen soll, nicht wieviele es schon benutzt haben. Schön ist auch eine Erklärung der Wirkungsweise, was dann auch wissenschaftliche Ergebnisse einbeziehen sollte, aber auch hier per Überzeugung, nicht durch Zahlen.

  • 09.05.12 -14:12 Uhr

    von: NinaSch

    da ich selbst in der forschung arbeite lege ich natürlich den größten wert darauf, dass die wirksamkeit der produkte wissenschaftlich belegt ist.

  • 09.05.12 -14:46 Uhr

    von: Oli1

    Heutzutage steht doch bei fast jedem Produkt irgendwas von wissenschaftlich bewiesen, also das würde mich jetzt nicht vom Hocker hauen. Inhaltsstoffe: kennen sich die meisten (inklusive mir selber) eh nicht wirklich aus, und dass da hochwertige Inhaltsstoffe drin sind (oder man davon ausgehen darf) versteht sich von selbst. Wer würde sich schon freiwillig Minderwertiges ins Gesicht schmieren….Da man bei einer Gesichtspflege aber recht schnell merkt
    - ob man sie verträgt und wie sich die Haut anfühlt
    - ob man als Anwender eine Faltenminderung/erwarteten Pflegeeffekt erzielt
    sprechen hohe Käuferzahlen eine eigene Sprache. Beim Erstkauf lässt man sich noch durch Werbung anlocken, aber erst der Wiederkauf sendet ein eindeutiges Signal über Zufriedenheit mit dem Produkt. Daher ist eine hohe Anzahl von (Wieder)käufern und zufriedenen Kundinnen das beste Verkaufsargument.

  • 09.05.12 -15:07 Uhr

    von: tonia0385

    Ich vertraue auf wissenschaftlichen Analysen. Diese müssen mit Studien belegt werden und auch an Meschen getestet werden. Ich möchte ungern eine Gesichtspflege kaufen die nicht verträglich ist oder deren Wirkung nicht bewiesen.

  • 09.05.12 -15:18 Uhr

    von: Dagmar1085

    Wichtig finde ich Erfahrungsreichtum und wissenschaftliche Untermauerungen.

  • 09.05.12 -15:21 Uhr

    von: deeka19

    130 Jahre Erfahrung und wissentschaftliche Belege sind in meinen Augen glaubwürdig.

  • 09.05.12 -15:43 Uhr

    von: GwenZ

    Ich arbeite selbst in der Forschung und im Endeffekt zählen nur die erzielten Ergebnisse etwas. Stimmt die Wirksamkeit stellt sich der Erfolg fast von selbst ein.

  • 09.05.12 -15:44 Uhr

    von: Kiramin

    Wisschenschaftlich fundierte Studien finde ich persönlich am glaubwürdigsten.

  • 09.05.12 -16:01 Uhr

    von: BigMama81

    Natürlich ist der Wissenschaftlicher Aspekt sehr wichtig, abeeeerrrrr….es steht überall immer viel “bla bla bla” wovon viele nur die hälfte verstehen. Ich wäre eher dafür was Menschen sagen die dieses Produkt testen.
    Zitat: SERUM7 Anti-Aging-Pflege
    Die aktive Wirkstokombination von SERUM7 mildert nicht nur sichtbar feine Linien und Fältchen in 28 Tagen, sondern schützt auch vor neuer Faltenbildung und vor Hautschäden, die durch freie Radikale verursacht werden.

    Ich sag an der Stelle 28 Tage, dies wäre ein Grund für mich dieses Produkt zu testen!!

  • 09.05.12 -16:38 Uhr

    von: Krimo

    getestete, wissenschaftliche Studien stehen bei mir ganz oben.
    Eine langjährige Erfahrung mit Test zeigt den Erfolg.
    So einem Produkt würde ich vertrauen, wenn meine Gesichtshaut dadurch profitiert:))

  • 09.05.12 -17:22 Uhr

    von: robinia

    Definitiv sind die Inhaltsstoffe am wichtigsten. Ich finde es besonders wichtig, wenn man weiss, was man ins Gesicht cremt. Allerdings ist eine Mischung aus allen Aspekten sinnvoll. Es ist wichtig, so viel wie möglich über ein Produkt zu erfahren, wo und wie es hergestellt wird. Vielen wissenschaftlichen Studien kann man nicht trauen, Es kommt darauf an von wem die Studie finanziert wird und das die Finanzierung auch kenntlich gemacht wird. Aber ich vertraue auf die Wirkung auf mein Gesicht, nach einer längeren Testphase.
    Liebe Grüße

  • 09.05.12 -17:35 Uhr

    von: Lesemaus

    Die wissenschaftlichen Studien und die Inhaltsstoffe sind das Wichtigste an einem Produkt. Auf das kann man sich verlassen und dann hilft nur ausprobieren. Nicht jeder verträgt Alles.

  • 09.05.12 -17:48 Uhr

    von: bst1

    Ich finde das die Erfahrung aus 160 Jahren sich sehr wohl sehen lassen kann. Aber mir persönlich ist es viel wichtiger, dass es durch wissenschaftliche Studien belegbar ist, dass das entsprechende Produkt auch wirkt.

  • 09.05.12 -18:05 Uhr

    von: claui123

    Es sind alles sehr gute Argumente, diese Produkte zu kaufen. Ich persönlich halte die jahrelange Erfahrung für wichtig, da man dadurch siegt, dass es keine Eintagsfliege ist und man sich darauf verlassen kann, denn was sich so lange auf dem Markt hält, kann einfach nicht schlecht sein.

  • 09.05.12 -18:33 Uhr

    von: Pustekuchen100

    Wenn das wirklich funktioniert wäre das der absolute Hammer

  • 09.05.12 -18:39 Uhr

    von: Maugrause

    Wichtig sind alle Aspekte, aber bei mir persönlich überwiegt der Punkt “Inhaltsstoffe”, da ich selbst recht empfindliche Haut habe.

  • 09.05.12 -18:56 Uhr

    von: rontt

    Für mich sind wissenschaftliche Fakten aus seriösen Studien das wichtigste Verkaufsargument und man kann sich von den pseudo Siegeln und Zertifikaten von der Konkurrenz absetzen. Wenn das dem Konsumenten verständlich vermittelt wird, ist dies sicher ein tolles Werbeargument.

  • 09.05.12 -19:18 Uhr

    von: SarahSophie1986

    Ich habe mich für die vielen Anwenderinnen in ganz Europa entschieden (auch wenn dies der Punkt scheinbar mit den wenigsten Stimmen ist) beinhaltet/vereinbart er für mich viele Argumente :)

    Viele Anwenderinnen bedeutet für mich:

    Hohe Qualität der Produkte,
    tolle nachhaltige Wirksamkeit,
    sehr gute Verträglichkeit,
    und ein faires/passendes Preis-Leistungsverhältnis.

    Ich bin schon sehr gespannt :)

    Viele Grüße
    Sarah

  • 09.05.12 -19:38 Uhr

    von: Nayeli67

    Erfahrung, die sich so lange bewährt ist einfach super und nicht zu überbieten.

  • 09.05.12 -19:57 Uhr

    von: Feuerkopf

    Hi-sicher ist es anderen auch schon aufgefallen das bei Produkten mit pumpfunktion oft ein rest in der Flasche zurück bleibt und so sehr man sich auch bemüht er will leider nicht raus.Und oft ist es so weil der Schlauch der kleinen pumpe nicht bis auf den Grund der Flasche geht!
    Bin mal gespannt wie es beim Serum7 gelöst ist ?!
    Bei einer Tube kann man sich ruhig mal die Mühe machen und sie aufschneiden um die reste zu entnehmen – bezahlt ist bezahlt .

  • 09.05.12 -20:38 Uhr

    von: SandraL

    Die Inhaltsstoffe sind wichtig für mich: Besteht es aus hauptsächlich Parfümen – richt es also nur gut, die Wirkstoffe sind aber nebensächlich? Oder steckt wirklich etwas drin – was letztendlich auch beim Anwender zu einem positiven (weil glatten und ebenen) Effekt führt? Hat sich der Hersteller wirklich Gedanken gemacht oder will er sein Produkt nur teuer verkaufen? Dazu würde ich immer gerne mehr erfahren.

  • 09.05.12 -20:49 Uhr

    von: Julika1608

    Studien seh ich immer kritisch. Wissenschaftlich bewiesen heißt für mich immer, man kann die Wirkung selber kaum sehen und deswegen muss man im Labor beweisen, dass sich da aber wirklich was tut. Deswegen sind für mich Aussagen wie “klinische Studien beweisen” eher negativ.

  • 09.05.12 -20:56 Uhr

    von: HansGans

    also ich finde erfahrung is das a und o! außerdem würde das ja die studien teilweise mit einbeziehen! und ein bischen auch den erfolg! sonst würden sie ja nicht so lange bestehen. also würde ich werbung machen würde ich die lange erfahrung betonen und wie selbstverständlich studien und erfolg miteinbeziehen und dann … achso… natürlich noch die inhaltsstoffe erwähnen! ;)

  • 09.05.12 -20:56 Uhr

    von: Nicole2711

    “Klinisch getestet” steht doch heute auf viel zu vielen Produkten. Auch genau gegensätzliche Resultate sieht man für ein und das selbe Produkt, nur halt durch verschiedene Institute ausgeführt. Auch ist oft, wenn man mal das klein gedruckte liest, Bemerkungen zu lesen die mich stutzig machen, wie z.B. die Teilnehmerzahl die oft viel zu gering ist um wirklich eine gute Aussage zu machen. Also überzeugt mich so ein Slogan nicht mehr.
    Für mich ist es wichtig zu wissen was in einem Produkt steckt. Das kann man dann nämlich, wenn man es nicht schon kennt, recherchieren. Auch sieht man dann eher, ob man nur “Zusatzstoffe” oder wirklich “Wirkstoffe” im Produkt hat.
    Auch ist es wichtig zu wissen, ob eine Firma auf Erfahrungen zurückgreifen kann. Das ist, zumindest für mich, immer viel Wert.

  • 09.05.12 -20:57 Uhr

    von: Katze2028

    Ich würde die Inhaltsstoffe und die Wirksamkeit des Produktes in den Vordergrund stellen. Denn das ist ja das Wichtigste! Das mit den in Studien bewiesen, kann jeder schreiben, wirkliche Beweise gibt es dafür nicht. Nur wenn die Kundinnen wirklich zufrieden sind, dann wird das Produkt auch ein Renner.

  • 09.05.12 -21:06 Uhr

    von: bella1993

    hallo, :)
    ich bin zwar erst 19 jahre alt, aber ich interessier mich dennoch für dieses produkt, da ich mir immer nie genau vorstellen kann das eine creme falten lindern kann, außerdem wäre diese produkt, wenns es wirklich gut ist, auch etwas für meine mum. denn sie traut sich immer nicht solche cremes in der apotheke zu kaufen aufgrund der kosten. schön wäre es natürlich wenn die inhaltsstoffe nicht zu hoch konzentriert wären und somit auch für etwas empfindlichere haut geeignet wäre.
    lg

  • 09.05.12 -21:33 Uhr

    von: glamourmichi

    30 Jahre Anti Aging Forschung, klingt sehr gut

  • 09.05.12 -21:33 Uhr

    von: Mirabellen

    Ich finde das USP (Alleinstellungsmerkmal) von Boots Laboratories ist die 160-jährige Apothekentradition.

    Aus folgenden Gründen:

    1. Mit Studien die die Wirkung bestätigen werben mittlerweile irgendwie alle Pflegeprodukte.

    2. Millionen Verwenderinnen in Europa kommt mir auch schon so bekannt vor. (Klingt wie ein x-beliebiger Werbespot.)

    3. hochkonzentrierte und hochwirksame Inhaltsstoffe klingt gut, aber auch dies wird zu oft versprochen und in der Werbung durch Grafiken nachgewiesen.

    Was mich wirklich an Boots fasziniert, ist dass Apothekerwissen genutzt wurde. Wer kann besser eine Anti-Aging-Creme herstellen, als jemand der seit 160 Jahren Cremes und Salben produziert? Ich denke, dass ist noch eine Nische, in der es noch nicht so viele Anbieter gibt und man könnte sich dadurch gut von der breiten Masse abheben.

  • 09.05.12 -21:47 Uhr

    von: Lionette

    Für mich ist die versprochene bzw. bewiesene Wirkung von größter Bedeutung. Ob Apotheke oder nicht – vielleicht ist aber gut, dass man sich schon seit 30 Jahren damit beschäftigt. Obwohl versprochen wird immer sehr viel und wir als Verbrauchen stehen nacher da .
    LG

  • 09.05.12 -21:52 Uhr

    von: boby102001

    man kann sich schlecht für eines entscheiden, aber die Erfahrung ist sehr wichtig. aber im großen und ganzen macht es die Mischung aus allen um ein gutes Produkt zu erreichen und vermarkten.

  • 09.05.12 -22:14 Uhr

    von: Marie3186

    Ich war etwas hin und hergerissen mich zwischen Erfahrung und Erfolg zu entscheiden. Eine Firma die so lange auf dem Markt ist und erfolgreich ist ist sehr vertrauenswürdig, aber mir ist eine gute Empfehlung von einer zufriedenen Kundin oft sogar wichtiger. Die richtige Mundpropaganda ist das A und O

  • 09.05.12 -22:53 Uhr

    von: bouncingtigger

    Ich finde wichtig die Käufer über die Inhaltsstoffe aufzuklären und für diese nicht irgendwelche Fantasienamen zu entwickeln. Ich persönlich benutze gerne Anti-Aging Cremes mit Hylaronsäure.

  • 09.05.12 -23:52 Uhr

    von: mietzekatze230582

    Von größter Bedeutung schätze ich persönlich die nachgewiesene Wirkung, denn mal ehrlich, wie viele Kosmetikprodukte auf dem Markt halten nicht das was sie versprechen? Es wäre toll, wenn es zumindest ein Produkt gäbe, was zumindest faltenmindernd wirkt.

  • 10.05.12 -00:49 Uhr

    von: brightangel1

    Die Inhaltsstoffe stehen an erster Stelle!
    Mehr Transparenz auf der Website würde schon besser bei den zukünftigen Verbraucherinnen ankommen!
    Ich habe mir auch erstmal eine Probe bestellt, um Näheres zu erfahren…

  • 10.05.12 -01:13 Uhr

    von: onginguan

    Für mich wäre es dann die Wirkung an erster Stelle! Aber wie gesagt, viele Hautpflegehersteller bieten auch gute Produkte mit hochwertiger Inhaltsstoffe am Markt, warum unbedingt für Boots? Die Marke ist zwar in UK sehr bekannt, aber gerade in Deutschland kennen viele die nicht. Also wenn viele Frauen von dem Produkt überzeugen wären, besonders bei Prominenten, ist halt ein guter Schritt!

  • 10.05.12 -07:44 Uhr

    von: Pimbolibaerchen

    Die Inhaltsstoffe: hochkonzentrierte und hochwirksame Pflegeprodukte.

    Das habe ich gewählt.Das man weiß man kann sich darauf verlassen.Meine Haut braucht auch mal was gutes.

  • 10.05.12 -08:48 Uhr

    von: hexenschuss

    Eines der vorgeschlagenen Fakten besonders in den Vordergrund zu stellen, ist sehr schwierig, denn ich weiss aus dem Bekanntenumkreis, dass viele keine eigene Meinung haben und deshalb bestimmt nur das Glauben was sie sehen (Erfolge in europäischen Nachbarländern) und andere,da gehöre auch ich dazu, will oft die chemischen bzw. physikalischen Werte und Sinne erkenne, denn ich bin ein Verstandsmensch.
    Deshalb denke ich ist es schwierig, denn welche Gruppen haben eine Mehrheit? Aber bestimmt sehr spannend, denn meines erachtens muss ein jeder an sich selbst alles ausprobieren, um sich ein Bild von den Dingen des Lebens zu machen, da jeder einen eigenen Rhytmus hat und eigene Angewohnheiten und Spliens.

  • 10.05.12 -08:54 Uhr

    von: eponnin

    Ich finde wissenschaftlich belegte Wirksamkeit wichtig, denn das ist ja das Problem, das wir Käuferinnen haben: es gibt so viele Produkte am Markt, die eine makellose, faltenfreie Haut versprechen. Aber die meisten nutzen nicht so viel, denn sonst hätten alle Frauen eine makellose, faltenfreie Haut, oder?!?! Ich will ein Produkt, das wirklich hilft und nicht nur viel verspricht und wenig hält.

  • 10.05.12 -09:10 Uhr

    von: forever22

    ich persönlich achte sehr auf wissenschaftliche Studien, da ich solchen mehr vertraue als z.B. den Inhaltsstoffen, mit denen ich mich als Laie sowieso nicht auskenne oder der Anzahl der Käufer oder sowas. Daher würde ich das in den Vordergrund stellen.

  • 10.05.12 -09:10 Uhr

    von: SusanneHH

    Wissenschaftlich belegte Wirksamkeit ist überraschend selten. Gerade war wieder eine Ökotest-Studie, bei der die Redaktion eigentlich von keinem Hersteller ausreichende Angaben bekommen konnte. Insofern ist dies ein hervorragendes Verkaufsargument.
    Rein intuitiv würde ich trotzdem eher auf 160 Jahre Apothekertradition und 30 Jahre Anti-Age-Erfahrung “abfahren”.
    “Millionen Verwenderinnen” beeindrucken mich persönlich gar nicht. Das könnten L’oreal und Nivea und viele andere auch von sich behaupten, und die Produkte gefallen mir trotzdem nicht.
    “Hochkonzentrierte und hochwirksame Inhaltsstoffe” ist eigentlich die wichtigste Aussage, aber komischerweise würde mich das erst an zweiter Stelle für ein Produkt einnehmen…

  • 10.05.12 -09:12 Uhr

    von: .j.u.

    Meiner Meinung nach kann man am besten mit der Studie werben. Die anderen Punkte sind zwar auch alle überzeugend, aber die Studie ist für mich am überzeugensten

  • 10.05.12 -09:16 Uhr

    von: juttau

    Wenn das Produkt hält, was es verspricht, das wäre super. Eine wissenschaftlich belegte Wirksamkeit finde ich deshalb wichtig. Es ist auch ein sehr gutes Verkaufsargument.

  • 10.05.12 -09:18 Uhr

    von: Oceansummer

    Schwierig… Die Erfahrung finde ich schon wichtig, da kommt rüber, dass sich die Firma das zum Lebensinhalt gemacht hat. Studien sind wichtig, aber manchmal traue ich solchen Aussagen in der Werbung nicht. Klar, der Erfolg spricht für sich, aber das kann jede erfolgreiche Marke von sich behaupten und irgendwann weiß man nicht mehr, ob das Produkt erfolgreich ist, weil es gut ist, oder weil die Werbung so gut funktioniert hat, dass viele Leute sich das “einbilden” ;-) . Auch finde ich Werbung mit Frauen, die sagen, wie toll das ist, mittlerweile etwas abgedroschen und – sorry – die Leute, die das sagen, kann man ja auch kaufen ;-) . Ehrliche Meinungen weg von den klassischen Marketing-Pfaden (wie z.B. hier in den Kommentaren) finde ich da schon besser, da vertraut man eher drauf. Das hochwirksame Inhaltsstoffe enthalten sind, setze ich voraus, das muss man nicht an vorderster Front aufführen (wär ja noch schöner, wenn da nur Murks drin wäre ;-) )

  • 10.05.12 -11:46 Uhr

    von: petra68

    wissenschaftlich bewiesen ist ja schon mehr als wissenschaftlich getestet und deshalb finde ich es gut – nur: wer hat getestet? In meinem Umfeld ist Boots Laboratories so gut wie gar nicht bekannt gewesen. deshalb mag ich trnd und die Foren, denn da hört man von “echten Testern” am ehesten die Wahrheit.
    Lange Erfahrung ist allerdings auch von Vorteil. Und ohne Erfolg hätten sie nicht so lange durchgehalten. Die Firma kommt wohl aus Groß Britannien. Wahrscheinlich ist sie dort sehr bekannt. Höchste Zeit, dass wir sie auch endlich kriegen.

  • 10.05.12 -11:52 Uhr

    von: plady

    Ich finde alle Aspekte wichtig. Ich denke aber, dass wissenschaftliche Studien hervorzuheben sind, da die 160 Jahre Erfahrung zwar gut klingen, aber im Grunde nichts zu sagen haben, höchstens, dass es sich um ein Traditionsunternehmen handelt. Mir gefällt der Aspekt der hochkonzentrierten Inhaltsstoffe, aber die erwarte ich ohnehin :)

  • 10.05.12 -12:08 Uhr

    von: rebecca0101

    Ich würde auch den Aspekt der wissenschaftlichen Studien hervorheben. Natürlich auch Tradition, aber das hat manchmal den Hauch als ob man sich nicht verändert, nicht weiterentwickelt. Gerade in der Kosmetikindustrie hat sich in den letzten Jahren enorm viel entwickelt, an diesem Fortschritt möchte ich als Kundin teilnehmen.

  • 10.05.12 -13:00 Uhr

    von: MaltesMama

    Ich habe – wie die meisten anderen – auch den wissenschaftlich erbrachten Beweis in den Vordergrund gestellt. Jeder, der nicht mehr wirklich 20 Jahre alt ist, hat sicherlich schon mal das eine oder andere Produkt getestet in der Hoffnung, dass erste Fältchen wirklich verschwinden werden. Wie ganz viele andere bin da auch ich dem einen oder anderen Trugschluss aufgesessen. Man kauft sich die teils sehr kostspieligen Produkte, wendet sie tagtäglich an und stellt keinen Besserungseffekt fest. Das nervt und man verliert irgendwann echt den Glauben an das, was in der Werbung zu diesen Produkten gesagt wird.
    Wenn ich nun ein Produkt kaufen kann, dessen Wirksamkeit wissenschaftlich erwiesen ist, dann ist das für mich ein absolutes Argument, auch etwas mehr Geld dafür auszugeben.
    Allerdings finde ich auch den Aspekt wichtig, dass das Produkt über die Apotheken vertrieben wird. Ich habe sehr problematische Haut und bin dank der guten Beratung in “meiner” Apotheke bisher mit deren Empfehlungen für die Hautpflege sehr gut gefahren.

  • 10.05.12 -13:35 Uhr

    von: seelenwandlerin

    Der Erfahrungswert bzgl. eines Produktes ist sicherlich sehr wichtig, und doch bleibt ja jede/r ein Individuum. Es nützt ja nichts, wenn 20 Leute begeistert sind, ich aber trotzdem Pickel vom Produkt bekomme….
    Inhaltsstoffe sind mir wichtig, das Natürliche am Produkt…
    Doch entschieden habe ich mich für den wissenschaftlichen Aspekt. Viele Menschen wollen alles Schwarz auf Weiß sehen. Fakten sind vielen wichtig, denn nur die können nicht widerlegt werden. Deshalb meine Entscheidung…

  • 10.05.12 -14:39 Uhr

    von: elifx

    Ich denke dass alle vier Aspekte wichtig sind, ganz besonders hervorheben würde ich jedoch die Erfolge der Kundinnen mit Serum7 als auch die Studien. Bei allem Respekt vor der Leistung, Forschung und langjährigen Traditon von Boots, es wird wohl kaum ein Unternehmen geben welches nicht von sich behauptet, im Anti-Aging Bereich das Beste zu sein. In allen Punkten muss ich @ MaltesMama recht geben, nach vielen Fehlversuchen, grossen aber nie eingehaltenen Versprechen glaubt man im Endeffekt nur noch der Wissenschaft und den tatsächlich erzielten Resultaten. Ich habe gestern im Freundinnenkreis das Serum7 angesprochen, die Resonanz ging von “aaach schon wieder so ein angebliches Wundermittel” bis ” ich würde meine Seele dafür verkaufen wenn ein Mittel endlich das hält, was es verspricht”. Will sagen, Resultate von echten Frauen sind das beste Verkaufsargument :)

  • 10.05.12 -15:44 Uhr

    von: nina_will_weg

    Ich finder der USP hier ist “Inhaltsstoffe: hochkonzentrierte und hochwirksame Pflegeprodukte”

  • 10.05.12 -16:37 Uhr

    von: murmli

    Leider konnte man sich nur für einen Punkt entscheiden aber ich finde alle vier sehr wichtig! Genau das unterscheidet die Produkte aus der Apotheke vom Drogeriemarkt!Wenn das Serum verspricht was es hält dann kenne ich eine menge Frauen die da gleich in der Apotheke das Produkt kaufen würden!

  • 10.05.12 -16:43 Uhr

    von: Haronga

    Alle Punkte sind wichtig. Hier gilt es wahrscheinlich zu unterscheiden, was Boots Laboratories von den vielen anderen Produkten unterscheidet.
    Das die Wirkung wirklich bewiesen ist und eine lange Erfahrung gerade im Anti-aging Bereich vorliegt hebt sich meiner Meinung nach ab und das gilt es hervorzuheben.

  • 10.05.12 -18:01 Uhr

    von: piccadilly

    @pupirse: Danke für die Info bzgl. der nicht funktionierenden Links – ich habe das gleich mal an Boots Laboratories weitergeleitet.

  • 10.05.12 -18:05 Uhr

    von: piccadilly

    @Feuerkopf: Wenn Du keine so guten Erfahrungen mit Pumpspendern gemacht hast, habe ich bzgl. SERUM7 gute Nachrichten für Dich: Das SERUM7 Beauty Serum ist das einzige der SERUM7 Produkte, das in einem Pumpspender daher kommt – es ist aber auch gleichzeitig in der Tube erhältlich. Du kannst es Dir also aussuchen. :)

  • 10.05.12 -19:59 Uhr

    von: viviane77

    Ich habe mich für die Inhaltsstoffe entschieden. Das ist für mich am allerwichtigsten. Die anderen sind auch wichtig. Aber die Hochwertigkeit der Inhaltsstoffe sind für mich ausschlag gebend ein Produkt zu kaufen.

  • 10.05.12 -20:39 Uhr

    von: Feivel1989

    Ich hätte ja eine ganz andere Art von Werbung / Slogan gewählt. Es wirbt doch nahezu jede Kosmetikfirma damit, dass ihre Produkte 1.) von Dermatologen entwickelt, 2.) besonders Hautverträglich oder 3. ) aus rein pflanzlichen Inhaltstoffen besteht. Ich denke, dass die potentiellen Käufer mit dieser Art von Werbung einfach übersättig sind.

  • 10.05.12 -21:50 Uhr

    von: Yvonne007

    Also ich finde Tradition wichtig – was es schon so lange gibt, kann ja nicht verkehrt sein!

  • 10.05.12 -21:52 Uhr

    von: Yvonne007

    @Feivel1989: deshalb auch mal gerne auf Tradition und nicht nur auf die Dermatologen und die Hautverträglichkeit. Wenn ich Produkte in der Apotheke kaufe, gehe ich davon aus, dass die ausreichnd getestet sind!

  • 11.05.12 -00:16 Uhr

    von: mdKind

    Studien stehen an 1. Stelle.

    Naja, ich komme aus dem medizinischen Bereich und da gibt es einen schönen Spruch.
    Nur Studien die du selbst gefälscht hast sind gute Studien.

    Liegt einfach daran das man Ergebnisse drehen und wenden kann.

    Deswegen finde ich Studien nicht so toll.
    Denkt einfach drüber nach

  • 11.05.12 -10:53 Uhr

    von: Morantakis

    finde auch das eine tradition die sich bewährt hat nicht verkehrt sein kann.

  • 11.05.12 -11:29 Uhr

    von: bommeljana

    für mich sind inhaltsstoffe sehr wichtig wegen der verträglichkeit…
    wenn möglich möchte man ja so wenig wie möglich “chemie” ins gesicht cremen.
    schön wären echte nachweise der erfolge.. wie zum beispiel fotos vorher/nachher..
    gut wäre auch, wenn man auf teure und viel zu große verpackungen verzichten würde und dafür das geld in die forschung… stecken würde. qualität stzt sich auch ohne diesem schnickschnack durch!

  • 11.05.12 -11:37 Uhr

    von: Lavendel20

    Finde das Marketing über die Apotheke nicht so gelungen, da Apotheker je keine Kosmetiker sind und ich mir da nicht so sicher wäre, ob die Beratung besonders gut ist.
    Werden auch Hautärzte und KosmetikerInnen mit ins Marketing mit einbezogen? Wäre meiner Meinung nach effektiver als nur wieder ein neuer Aufsteller in der Apotheke neben Sonnencreme und Schlankheitstees…

  • 11.05.12 -15:46 Uhr

    von: gisele123

    Für mich sind die Inhaltsstoffe das Wichtigste. Hochkonzentrierte und hochwirksame Inhaltsstoffe sind doch das a und o eines Produktes.

  • 12.05.12 -17:48 Uhr

    von: harakiri

    eigentlich sollten alle Stichworte aufgezählt werden. Aber vor allem zählt natürlich der Erfolg. Aber ich als Verbraucher glaube gern an hochwertige Inhaltsstoffe, die wahrscheinlich wirksamer sind als andere. Drum würde ich das bevorzugen

  • 12.05.12 -17:54 Uhr

    von: Montenna

    Für mich sind die Inhaltsstoffe sehr wichtig. Bei einem guten Produkt zahle ich gern auch mehr.

  • 14.05.12 -08:05 Uhr

    von: beryll217

    naja,früher haben apotheker schon cremes gerührt und mit wirkstoffen versehen,ist schon lange her.bei besonderen hautproblemen kann man das imernoch machen lassen.
    die beste werbung für mich,ein netter infostand,mit kleinstproben,also nicht tubenweiße…so kann man den duft und die textur erfaheren,ohne ein großes produkt kaufen zu müssen. denn das schreckt mich des öfteren ab…ab einem gewisen preisnieveau kauf ich nicht ohne das ich weiß was ich bekomme (bin ja nicht krösus) eine neue creme möchte ich mindestens 2x mal im gesicht ausprobieren bevor ich mich festlege.
    geteste oder nicht,es kann immer eine empfindlichkeit auftreten…ansonsten acht ich sehr auf die inhaltstoffe,und alles was so klein gedrukt ist,das ich es ohne lupe nicht lesen kann,bleibt im regal…

  • 14.05.12 -11:53 Uhr

    von: Jezzy007

    Mich spricht am meisten die Apothekertradition an, denn das können nicht alle Produkte von sich behaupten und es wirkt unglaublich seriös und hochwertig.
    Apotheken suggerieren Gesundheit und das strahlen auch Pflegeprodukte, die man dort kauft aus. Wenn sie nun auch noch dort hergestellt werden- was soll da noch schief gehen?
    Wissenschaftlich bewiesen ist immer so eine Sache… Auf vielen Produkten steht, dass sie getestet wurden, was ja nicht beinhaltet, dass sie auch wirken- diesen Teil überlese ich daher. Sicher wirkt ein Produkt nur was wurde denn da getestet…?
    Genauso sieht es dann auch mit den vielen glücklichen Verwendern aus.
    Wer sagt, dass es so viele verschiedene sind…? Vllt haben auch nur die Hälfte der Frauen eine sehr hohen Verbrauch. Es ist einfach nicht messbar und damit auch nicht wirksam. Natürlich liest es sich gut, aber wenn man mal drüber nachdenkt…
    Wirksamkeit ist eine Sache, mit der ich auch werben würde, aber niemals nur mit diesem Aspekt, er wirkt nur in Kombination. Schließlich fühle ich mich als Außenseiter, wenn es bei mir nicht funktioniert und schon kaufe ich kein weiteres Produkt der Marke.

  • 14.05.12 -14:58 Uhr

    von: Remis_Welt

    Klienisch bewiesene Wirksamkeit ist wohl nicht zu topen, aber auch die Qualität der Inhaltsstoffe ist für mich ein hoher Indikator.

  • 15.05.12 -14:26 Uhr

    von: Hase26

    Die Entscheidung ist mir nun nicht wirklich leicht gefallen…
    Es ist die Frage ob es wirklich ansprechend ist wenn ich was von Studien im Vordergrund habe oder die Inhaltsstoffe, die ich vielleicht schon woanders mal gehört habe.
    Und wenn es was neu patentiertes ist dann interessiert mich als Kunde erstmal was das denn nun für ein stoff überhaupt ist und nicht wie die studien ausgefallen sind.

    meiner meinung nach muss das ziemlich ausgewogen sein.
    also die wirkstoffe und die dazu gehörigen studien

  • 15.05.12 -15:44 Uhr

    von: klatie

    Ich finde auch, von allem etwas und vorallem muss die Marke bekannter werden
    Ich kannte Sie zumindestens nicht, obwohl ich doch oft Apotheken und Drogerien besuche…
    Ich zumindestens denke immer, dass die Produkte die in der Werbung und auf Plakaten sind, generell gut sind, weil sie ja sooo bekannt sind(ich weiß schon, dass es meißtens nihct der fall ist:)
    Aber im ersten MOment, denke ich es!

  • 15.05.12 -20:23 Uhr

    von: Tester310

    Studien etc. sind für mich beruhigend, aber eher theoretisch. Erfahrungen von Anwenderinnen messe ich mehr Bedeutung bei. Vor allem aber muss bekannt sein was das Produkt kann und wo ich es bekomme.

  • 16.05.12 -21:03 Uhr

    von: fisicia

    mir fehlt auch bei dem punkt wieder ein: keins davon….
    ich brauch nichts hochkonzentriertes, das wirkt meist chemisch.
    mal ehrlich: ne maske mit quark, honig und eigener aloe vera angerührt hilft bei trockener, gespannter haut besser als jedes zu kaufende pflegeprodukt. und wenn man zu viel angerührt hat: hey, lecker, alles essbar ;) und 100% biologisch abbaubar, minimalster müll….
    und bei trockener haut am körper? 1x die woche babyöl (wer mag olivenöl) mit zucker peeling oder einfach mal milch-öl bad……

  • 17.05.12 -19:30 Uhr

    von: bgimmler

    Für mich ist die Erfahrung wichtig, wer solange am Markt ist weiss was er produziert. Die anderen Aspekte sind sicher auch interessant, werden aber auch von vielen Kosmetikfirmen ge(miss-)braucht

  • 18.05.12 -14:04 Uhr

    von: [trnd] Boots Laboratories SERUM7 « Produkttests, Trends & more – Der Test-Blog von Nessaia

    [...] Traditionsreiche Schönheitspflege [...]

  • 19.05.12 -11:13 Uhr

    von: moguai979

    Die Anzahl der Verwender wäre für mich am wichtigsten!

  • 29.05.12 -11:39 Uhr

    von: Leon01

    Ich bin von Produkten überzeugt, die Millionen von Anwendern haben und würde mich zum Probieren bewegen. Denn wenn so viele diese Pflegelinie empfehlen, kann sie ja nicht schlecht sein. Ich finde wenn es eine Firma schon so lange gibt dann kann man sicher auch auf die Erfahrung bauen und ich persönlich würde gerne wissen ob die Cremes viel Feuchtigkeit spenden, da ich eher eine trockene Haut habe. Würde gern beim testen dabei sein. Ich glaube die Boots Laboratories ist ein gutes Produkt.

  • 29.05.12 -19:30 Uhr

    von: macuser

    Sehnsüchtig schaue ich jeden Tag in meine Mails, aber leider habe ich kein Test-Ticket erhalten, schaaaaade!
    Den Glücklichen Testern viel Erfolg – bin gespannt auf die Ergebnisse.

  • 01.06.12 -13:49 Uhr

    von: nitihexe

    Juhu,mein Paket ist da!!! Schöne Verpackung!!Habe das Serum gleich am Handrücken ausprobiert…->>> Wow,weich wie ein Babypopo!!! Werde ab heute Abend gleich mit dem Test beginnen!!Wollte auch schon zweimal Fotos hochladen,aber irgendwie funktioniert das nicht!! 1000Dank nochmal für das Probepaket!!! Bin schon sehr neugierig wie es wirkt….Grüße Nitihexe

  • 08.07.12 -16:32 Uhr

    von: uebnor80

    Würde gern mitsprechen können, aber ich kann nicht :( weil, habe kein Produkt erhalten :(